Baldur's Gate 3 für PC und Stadia angekündigt, erster Trailer mit alten Bekannten

Jetzt ist es offiziell: Larian Studios arbeitet am dritten Teil der Rollenspiel-Reihe. Der Trailer verrät: Baldur's Gate 3 wird eine Invasion der Illithiden beinhalten, fieser Tentakelwesen.

von Peter Bathge,
06.06.2019 18:30 Uhr

Baldur's Gate 3 - Teaser-Trailer zeigt die düstere Seite der Schwertküste 1:34 Baldur's Gate 3 - Teaser-Trailer zeigt die düstere Seite der Schwertküste

Also doch: Die Larian Studios entwickeln Baldur's Gate 3, und das Rollenspiel erscheint vorerst nur für PC und Google Stadia. Einen Releasetermin gibt es noch nicht. Bereits jetzt könnt ihr bei GameStar Plus eine große Preview zu Baldur's Gate 3 mit exklusiven Interviews lesen.

Die offizielle Ankündigung erfolgte auf dem Stadia-Connect-Event von Google, wo Baldur's Gate 3 das erste Spiel war, das mit viel Getöse für die neue Streaming-Plattform des Technologie-Riesen vorgestellt wurde. Wie man dabei betonte, handelt es sich bei Baldur's Gate 3 aber nicht um einen Exklusivtitel. Während der Show gab es auch einen ersten Teaser-Trailer zu sehen (oben).

Baldur's Gate 3 wird »Larians ambitioniertestes und größtes Spiel« - Titelstory

Baldur's Gate 3 wird düster

Das Rendervideo enthält zwar noch kein Gameplay, dafür jedoch einen ersten Blick auf das düstere Setting von Baldur's Gate 3. Das neue RPG der Entwickler von Divinity: Original Sin 2 spielt wieder in und um die gleichnamige Stadt an der Schwertküste der Vergessenen Reiche und nutzt die aktuelle fünfte Edition des Dungeons-&-Dragons-Regelwerks.

Diesmal übernehmen in Baldur's Tor ekelhafte Tentakelwesen die Macht; eine mysteriöse Seuche verwandelt unbescholtene Bürger (etwa den im Rendertrailer zu sehenden Soldaten der Flammenden Faust, einer Söldnerkompanie) in - so scheint es zumindest - die bekannten Gehirnfresser namens Illithiden (im deutschen Regelwerk »Gedankenschinder« genannt).

In Baldur's Gate 3 kehrt ihr an die Stadt an der Schwertküste zurück.In Baldur's Gate 3 kehrt ihr an die Stadt an der Schwertküste zurück.

Entscheidungen mit Konsequenzen

So sollt ihr euch in Baldur's Gate 3 erneut auf eine epische Reise begeben, zahlreiche Entscheidungen treffen und mit den zuweilen schwierigen Folgen für die Story leben. Wie ihr Illithiden, Dämonen, Banditen und andere Gegner besiegen sollt, ist noch unbekannt; zum Kampfsystem von Baldur's Gate 3 (rundenbasiert wie in Divinity oder Echtzeit mit Pause wie in den Vorgängern?) gibt es noch keine konkreten Infos.

Baldur's Gate 3 - Screenshots ansehen

Baldur's Gate 3 basiert auf der stark verbesserten Grafik-Engine von Divinity: Original Sin 2 und soll GameStar-Informationen zufolge kein Open-World-Rollenspiel werden. Larian Studios verzichtet diesmal zwar auf eine Kickstarter-Kampagne, will aber dennoch eng mit der Community zusammenarbeiten und Feedback sammeln. So wolle man garantieren, dass am Ende ein besseres Spiel entsteht.

Große Titelstory zu Baldur's Gate 3

Mehr Informationen zur Story von BG3, Larians Entwicklungsphilosophie und der Umsetzung der neuesten D&D-Regeln lest ihr in der großen Titelstory zu Baldur's Gate 3 bei GameStar Plus. Noch kein Plus-Abo? Dann ist jetzt die beste Gelegenheit, eins abzuschließen, denn derzeit spart ihr 45% auf den Kaufpreis eines Monats-Abos:

E3-Ticket bei GameStar Plus

Zur E3 45% Rabatt auf GameStar Plus Flexi-Abo

Zur wichtigsten Spielemesse der Welt erwarten Plus-Mitglieder Analyse-Podcasts mit einem Blick hinter die Kulissen der E3, Titelstorys zu den großen Ankündigungen und exklusive Videos und Berichte direkt aus Los Angeles. Seid live dabei!

45% Rabatt auf Plus sichern

Hall of Fame: Baldur's Gate Saga - Warum Baldur's Gate 1&2 so genial waren 8:17 Hall of Fame: Baldur's Gate Saga - Warum Baldur's Gate 1&2 so genial waren


Kommentare(96)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen