Baldur's Gate 3: Patch 3 sorgt zum ersten Mal für großen Ärger aus der Community

Nanu? Jetzt gibt es doch noch Ärger um das für viele beste Spiel des Jahres? Baldur's Gate 3 bekommt momentan viel Kritik ab.

Schlechter durch den neuen Patch? Einige Fans sind mit Baldurs Gate 3 unzufrieden. Schlechter durch den neuen Patch? Einige Fans sind mit Baldur's Gate 3 unzufrieden.

So viel Gegenwind hat Baldur's Gate 3 seit dem vollwertigen Release noch nie bekommen. Das neuste Update trifft in der Community momentan auf wenig Gegenliebe. Auf X und Reddit sammeln sich immer mehr Threads an, in denen Spielerinnen und Spieler ihrem Unmut Luft machen.

Darum gibt es Kritik

Gründe für den Ärger der Fans gibt es viele, aber ein Problem kristallisiert sich momentan am stärksten heraus. Und zwar geht es hier um die neue Änderung, dass entlassene Gruppenmitglieder automatisch einzigartige Objekte und Questgegenstände abgeben. Was auf dem Papier nach einer cleveren Lösung klingt und beispielsweise verhindert, dass euch ein wichtiger Schlüssel fehlt oder eben ein für Quests relevantes Objekt, strapaziert in der Praxis die Geduld der Spielerschaft.

Das große Problem ist nämlich, dass auch eher unwichtigere Objekte wie Bücher oder Vorratspakete den Besitzer wechseln. Außerdem überlassen euch die zurückgelassenen Gefährten dann alle ihre legendären Gegenstände.

Wer also Lae'zel samt legendärer Rüstung und Waffe im Lager parken möchte, bekommt all diese Objekte sofort ins Inventar und hat wahrscheinlich nicht die Tragekapazität, um sich dann überhaupt noch mit normaler Geschwindigkeit zu bewegen. Auf Reddit existiert ein kompletter Thread, in dem sich die Community über diese Änderung aufregt. Auch auf X finden sich viele Postings, in denen um einen Hotfix gebeten wird:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum Twitter-Inhalt

Es gibt noch mehr Beschwerden

Das Problem mit dem Inventar ist aber nur die größte von vielen Beschwerden. Fans ecken momentan an noch weitaus mehr Änderungen an, die sie sich in dieser Form eigentlich nicht gewünscht haben. Dazu gehören beispielsweise auch äußerliche Anpassungen von Figuren. Beispielsweise wachsen einer beliebten felllosen Katze jetzt plötzlich Haare.

Auch Bugs soll der Patch nochmal mehr eingebaut haben. In einem Redddit-Thread sammeln die Fans momentan haufenweise neue Fehler, die ihre Spielerfahrung deutlich umständlicher machen als noch vor dem Update. Dazu gehören Fehler mit der Kamera, beim Durchqueren von Türen und den Interaktionen mit Gruppenmagier Gale.

Es kann gut sein, dass also in den nächsten Tagen noch ein Hotfix auf uns zukommt, der einige dieser Probleme hoffentlich anpackt.

Wie steht ihr dazu? Habt ihr bereits Zeit in das Spiel seit dem Release von Update 3 gesteckt und sind euch ebenfalls unverhältnismäßig viele Fehler aufgefallen? Ärgert ihr euch seither über die Änderung am Inventar-System, oder haltet ihr die Anpassung für sinnvoll? Welche Fehler sollten schnellstmöglich gefixt werden? Schreibt es uns in die Kommentare!

zu den Kommentaren (154)

Kommentare(118)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.