Battle for Wesnoth: Wieso ein uraltes Strategiespiel die Steam-Spieler begeistert

Wir stellen unseren Radar auf Geheimtipp-Level und zeigen euch einen komplett kostenlosen Steam-Liebling unter den Strategiespielen.

von Christian Just,
20.01.2022 18:23 Uhr

Manchmal sieht man den Wald vor lauter Pixeln nicht: Auf Steam begeistert ein kostenloses Rundenstrategiespiel aus dem Jahr 2003 tausende Nutzer, und wir merken es erst jetzt! Nun ist es aber höchste Zeit, den Fund mit euch zu teilen.

The Battle for Wesnoth will als quelloffenes Spiel vor allem von Fans erschaffene Inhalte ins Rampenlicht rücken, und das kommt richtig gut an!

Aus über 3.500 Steam-Rezensionen ergibt sich ein Schnitt von 94 Prozent positiven Spielerurteilen. Wir fassen kompakt zusammen, wovon Battle for Wesnoth handelt, was es besonders macht und warum die Spieler damit so viel Spaß haben.

Wie unbekannt Battle for Wesnoth tatsächlich ist, lässt sich an den gerade einmal unter 200 gleichzeitig aktiven Steam-Spielern erkennen. Dass es sich dabei aber um eine kleine, eingeschworene Gemeinde handelt, verraten die seit Jahren konstanten Spielerzahlen. Ein echter Geheimtipp also, wie die anderen Vertreter auf unserer aktuellen Liste:

Das solltet ihr auf dem Schirm haben   11     8

PC-Geheimtipps im Januar 2022

Das solltet ihr auf dem Schirm haben

Battle for Wesnoth in einer Minute

Das Rundenstrategiespiel spielt in einer riesigen Fantasy-Welt, in der unterschiedliche Fraktionen im Clinch liegen. Ihr seid zum Beispiel als Mensch mit Elfen verbündet und zieht gegen eine feindliche Ork-Armee ins Feld. Zumindest in einer der zahlreichen Kampagnen, die zum Großteil direkt aus der Feder von Community-Mitgliedern stammen.

The Battle for Wesnoth versteht sich damit als Open-Source-Plattform, auf der Spieler ihre eigenen Fantasygeschichten für Einzelspieler erzählen können. Oder sich im Multiplayer gegenseitig bekriegen, je nach Gusto. Fraktionen, Gegnertypen und Missionen unterscheiden sich von Kampagne zu Kampagne.

Der Trailer fasst das Gameplay kurz und bündig zusammen:

Battle for Wesnoth: Kostenloser Strategiespiel-Hit zeigt, wie das Gameplay funktioniert 2:08 Battle for Wesnoth: Kostenloser Strategiespiel-Hit zeigt, wie das Gameplay funktioniert

Viel komplexer, als es aussieht

In Battle for Wesnoth befehligen wir unsere unterschiedlichen Einheitentypen Runde pro Runde. Und unser persönlicher Held zieht entweder direkt mit in die Schlacht, oder rekrutiert von der Basis aus neue Krieger. Kämpfe beziehen das Prinzip Schere-Stein-Papier mit ein: Nahkampfattacken sind stark gegen Bogenschützen, Fernkampfattacken erwischen Schwertkämpfer auf dem falschen Fuß. So entsteht ein komplexes taktisches Wechselspiel auf den Schlachtfeldern.

Zudem leveln wir unsere Krieger auf, heilen sie bei Bedarf, sprechen Buff-Zaubersprüche aus und nehmen die kampferprobten Veteranen idealerweise von Mission zu Mission mit, um immer stärker zu werden.

Trotz pixeligem Gewand solltet ihr Battle for Wesnoth nicht unterschätzen, was den strategischen Anspruch betrifft. In den Schlachten gilt es, alle Truppenbewegungen von Freund und Feind im Auge zu behalten, das Terrain zu berücksichtigen und eurem Gegner stets einen Schritt voraus zu bleiben.

Wir haben hier auch ein paar Screenshots aus dem Strategiespiel für euch:

Battle for Wesnoth - Screenshots ansehen

Was die Spieler feiern

Auf Steam geben die Fans nicht einfach nur nackte Daumen nach oben, einige heben das Spiel mit ihren Kommentaren förmlich in den Himmel. Spieler Godwin stimmt eine Lobeshymne in den höchsten Tönen an:

Battle for Wesnoth ist ein Grundnahrungsmittel. Ich installiere es immer auf einem neuen PC. Einfach… episch. Fantastisch. Außerdem ist es kostenlos. Wahnsinnig wertvoll. Ungeheurer Wiederspielwert. Erstelle Karten, Kampagnen, wenn du willst. PvP, wenn du magst. Einfach großartig.

Auch Langzeitspieler Pastor Yoda zeigt sich hellauf begeistert:

Ein zeitloser Klassiker. Ich spiele Wesnoth nun schon seit 11 Jahren immer wieder. Ich bin so froh, dass es auf Steam erschienen ist und hoffe, dass es die Tür für einige großartige Multiplayer-Spiele öffnet. Ich habe jede Kampagne immer und immer wieder durchgespielt, auch die Add Ons sind klasse! Empfehlenswert für jeden, der [Spiele] extrem detailliert, strategisch und mit Fantasy mag.

Allerdings gibt es auch vereinzelt Kritik. Spieler Martin Lockheed stört sich beispielsweise an dem Zufallsfaktor der Kämpfe, der ihm offenbar gänzlich den Spaß verhagelt:

Ich habe Argumente gehört, dass dieses Spiel eher "flüssige Taktiken" als "starre Taktiken" erfordert. Dass die Abschaffung von RNGesus das Spiel "deterministisch" macht. Kumpel, ich spiele seit Shining Force taktische Spiele und RPGs. In Shining Force kann man danebenschießen. Man kann in Tactics Ogre danebenschießen. [...] Sie alle haben RNG, aber nicht annähernd in diesem Ausmaß. Und warum nicht? Weil die Entwickler wollten, dass man Spaß beim Spielen hat!

Wie eingangs erwähnt bleiben die Kritiker in der deutlichen Minderheit. Die meisten Spieler zeigen sich überzeugt von The Battle for Wesnoth.

Mehr Strategie gibt's in unserer Topliste der spannendsten kommenden Spiele:

Die spannendsten Strategiespiele 2022   126     17

Mehr zum Thema

Die spannendsten Strategiespiele 2022

Gehört ihr zur Spielerschaft von Battle for Wesnoth? Was fasziniert euch an dem Rundenstrategiespiel? Schreibt uns eure Erfahrungen gerne in die Kommentare!

zu den Kommentaren (39)

Kommentare(39)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.