Battleborn - Selbst Free2Play-Umstellung hilft nicht bei der Spielerzahl

Obwohl der Helden-Shooter Battleborn vor kurzem auf ein Free2Play-Modell umgestellt wurde, bleibt der erhoffte Erfolg aus. Die Spielerzahlen sind weiterhin niedrig.

von Andre Linken,
09.06.2017 08:44 Uhr

Die Free2Play-Umstellung von Battleborn erzielte bisher nicht den gewünschten Erfolg.Die Free2Play-Umstellung von Battleborn erzielte bisher nicht den gewünschten Erfolg.

Erst vor kurzem hatte Gearbox Software den Helden-Shooter Battleborn auf ein Free2Play-Modell umgestellt. Unter anderem sollte auf diese Weise die ziemlich niedrige Spielerzahl nach oben geschraubt werden. Doch der Erfolg bleibt - zumindest bisher - aus.

Wie ein Blick auf die aktuellen Daten vom Steamcharts.com verrät, war zwar ein Anstieg der Spielerzahl in Höhe von etwas über 90 Prozent zu verzeichnen. Doch das ist im Vergleich zu den vorherigen Wochen und Monaten noch immer sehr wenig. Zu Spitzenzeiten waren gerade mal 1561 Spieler gleichzeitig auf den Servern von Battleborn aktiv. Das haben sich Gearbox Software und der Publisher 2K Games sicherlich anders vorgestellt.

Selbst Evolve ist besser

Dass der Schritt zu einem Free2Play-Modell zumindest kurzzeitig Erfolg haben kann, zeigte vor nicht allzu langer Zeit der Koop-Shooter Evolve. Dessen Spielerzahl stieg im Juli des vergangenen Jahres nach dem Free2Play-Wechsel um beachtliche 25.000 Prozent. Zu Spitzenzeiten waren mehr als 51.000 Benutzer gleichzeitig aktiv.

Allerdings ebbte der Ansturm relativ schnell wieder ab, so dass die Spielerzahl von Evolve derzeit nur bei maximal 761 Spieler im Peak steht.

Konkurrent für Overwatch? So gut hat Battleborn im GameStar-Test abgeschnitten

Battleborn - Gameplay-Trailer zum Story-DLC »Attikus and the Thrall Rebellion« 1:23 Battleborn - Gameplay-Trailer zum Story-DLC »Attikus and the Thrall Rebellion«

Battleborn - Screenshots ansehen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen