Battlefield 2042: Viele Infos über den geheimen Modus Hazard Zone durchgesickert

Zum neuen Spielmodus Hazard Zone von Battlefield 2042 gibt es noch viele offene Fragen. Ein Dataminer könnte jetzt mit seinen Entdeckungen mehr Licht ins Dunkel bringen.

von Vali Aschenbrenner,
17.08.2021 11:16 Uhr

Zum mysteriösen Spielmodus Hazard Zone von Battlefield 2042 sind neue Infos aufgeschlagen. Wir liefern euch eine Übersicht. Zum mysteriösen Spielmodus Hazard Zone von Battlefield 2042 sind neue Infos aufgeschlagen. Wir liefern euch eine Übersicht.

Hazard Zone von Battlefield 2042 wird kein Battle Royale. Stattdessen soll der Spielmodus angeblich eher in Richtung Hunt: Showdown oder Escape from Tarkov gehen. Das bedeutet, dass mehrere Teams von Spielern versuchen, auf einer Map dasselbe Ziel zu erfüllen, während ihnen KI-Gegner und Mitspieler dabei in die Quere kommen.

Jetzt sind neue Infos zu Hazard Zone durchgesickert. Der Dataminer temporyal hat auf Twitter einige Gameplay-Details zum Spielmodus gesammelt, die uns ein klareres Bild liefern.

Beachtet dabei aber: Dabei handelt es sich um keine offiziell bestätigten Infos! Sämtliche Details könnten sich also bis zum finalen Release von Battlefield 2042 am 22. Oktober 2021 ändern. Alle bestätigten Infos zu Klassen, Maps, Waffen und mehr findet ihr hier in unserem umfangreichen Hub:

Alle Infos zu Battlefield 2042   345     13

Mehr zum Thema

Alle Infos zu Battlefield 2042

Das große Hazard Zone-Mysterium

Was ein Dataminer zum Spielmodus verrät

Die wichtigsten Details, die temporyal zu Hazard Zone aus den Spieldaten von Battlefield 2042 gezogen hat, haben wir für euch zusammengefasst:

  • So startet Hazard Zone: Nach einem Infobildschirm werden wir per Little-Bird-Helikopter auf der Map abgesetzt. Dann startet die eigentliche Mission.
  • Finden und Einsammeln von Zielen: Wir werden wohl abgestürzte Satelliten ausfindig machen, um deren Festplatten zu sichern. Ob es unterschiedliche Missionsziele geben wird, ist nicht bekannt.
  • KI-Gegner und -Bosse: In der Hazard Zone patrouillieren KI-Gegner die Map, benutzen Fahrzeuge und Panzer wie den Jaguar EBRC oder HDT Storm und sind in der Lage, Verstärkung zu rufen, die per Fallschirmsprung nachrückt. Optionale Bosse dürften zusätzliche Belohnungen bringen.
  • Equipment kann verloren gehen: Ausrüstung, die ihr in Hazard Zone benutzt, können wir offensichtlich verlieren. Darauf weist eine »Loadout Insurance« hin, mit der wir zu großen Verlusten entgegenwirken können.
  • Eigene Spielwährung: In den Spieldaten ist von einer »Hazard Zone currency« die Rede. Damit kaufen wir uns wahrscheinlich neue Waffen, Aufsätze, Gadgets und Perks.
  • Versorgungsstationen liefern Munition und Gadgets: Auf den Maps verteilt warten wohl Versorgungsstationen, in denen ihr eure Munition auffrischen und euch Gadgets von Fahrzeuge liefern lassen könnt. Laut temporyal lassen sich zumindest der Roboterhund »Ranger« und der Panzerwagen HDT Storm bestellen. Die Versorgungsstationen könnten ebenfalls als Respawn-Möglichkeit dienen.
  • Extraktion per Helikopter: Wollen wir die Hazard Zone verlassen, muss ein Extraktionspunkt eingenommen und aktiviert werden, damit wir per Helikopter abgeholt werden. Das dürfte für Aufmerksamkeit sorgen und unsere (KI-)Gegner alarmieren. Extraktionen können auch fehlschlagen, was verdiente Währung und Erfahrungspunkte wahrscheinlich drastisch verringert.
  • Keine Extra-Maps: Für Hazard Zone gibt es wohl keine dedizierten Maps. Stattdessen werden bekannte Karten aus dem Multiplayer wiederverwertet und wahrscheinlich minimal angepasst. Laut temporyal soll schon mal auf Orbital Hazard Zone spielbar sein.
  • Taktische Upgrades für Hazard Zone: Eine Übersicht möglicher Upgrades für uns beziehungsweise unser Squad liefert temporyal ebenfalls. Die fallen mit beispielsweise mehr Munition, zusätzlichen Respawn-Möglichkeiten, mehr Platz für Gadgets oder schnellerer Heilung größtenteils recht klassisch aus. Im folgenden Tweet bekommt ihr einen Überblick.

Link zum Twitter-Inhalt

Ob die von temporyal herausgezogenen Gameplay-Details genauso im fertigen Hazard Zone von Battlefield 2042 landen, muss sich noch zeigen. Die Infos wirken zumindest schon mal stimmig und erinnern - wie von vielen vermutet und spekuliert - stark an Hunt: Showdown, Escape from Tarkov oder die Dark Zone aus The Division.

Unsere Analyse und Prognose zu Hazard Zone

Battlefield-Experte und Veteran vieler mühsamer Scharmützel in Hunt: Showdown Phil hat bereits seine eigene Analyse und Prognose zu Hazard Zone getroffen. Womit wir abseits der von temporyal geteilten Infos rechnen, könnt ihr in unserem ausführlichen Artikel zu dem Thema durchlesen:

Battlefield 2042: Was wir hinter Hazard Zone vermuten   52     4

Mehr zum Thema

Battlefield 2042: Was wir hinter Hazard Zone vermuten

Was haltet ihr von den potenziellen Infos zu Hazard Zone: Würde euch Spielmodus dieser Art ansprechen oder konzentriert ihr euch lieber auf den klassischen Multiplayer von Battlefield 2042? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (44)

Kommentare(44)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.