Battlefield 3 - Kommt mit 3D-Unterstützung unter DX11

Auch DICE springen mit auf den 3D-Zug und bieten in Battlefield 3 hochwertige 3D-Unterstützung für Besitzer von AMD- und Nvidia-Karten.

von Hanno Neuhaus,
11.03.2011 10:31 Uhr

Auch Battlefield 3 nutzt 3D-Technologie.Auch Battlefield 3 nutzt 3D-Technologie.

Im Rahmen der GDC 2011 zeigten die Entwickler von DICE in einige Präsentationen die technischen Möglichkeiten der Frostbite 2-Engine, die bei Battlefield 3 zum Einsatz kommt. Wie die meisten aktuellen Grafik-Engines, bietet diese auch die Features der DirectX 11-Technologie, darunter Deferred Shading und SRAA-AntiAliasing.

» Battlefield 3 in der Vorschau

Natürlich bietet Battlefield 3 in diesem Zuge auch 3D-Unterstützung. DICE setzen dabei auf »explicit 3D Stereo rendering«. Dieses erlaubt jeden Frame einzeln für jedes Auge zu berechnen, was die Bildqualität verbessert. Außerdem können so auch weitere DirectX 11-Features genutzt werden, die unter »automatic stereo 3D rendering« nicht zur Verfügung stehen. Dabei funktioniert das 3D-Rendering in Battlefield 3 sowohl mit Nvidia-, also auch mit AMD-Karten. Ob 3D auch auf den Konsolen zum Einsatz kommt, wurde bislang nicht gesagt.

Gameplay-Trailer zu Battlefield 3 2:49 Gameplay-Trailer zu Battlefield 3


Kommentare(30)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen