Battletoads - Microsoft sichert sich Rechte am Rare-Klassiker

Microsoft hat einen Markenschutzantrag für Battletoads eingereicht. Ursprünglich war der Name im Besitz von Rare, das zwischen 1991 und 1993 verschiedene Ableger entwickelte.

von Tobias Ritter,
11.11.2014 10:40 Uhr

1991 feierte die Marke Battletoads von Rare ihr Debüt. Nun hat Microsoft sich offenbar die Markenrechte gesichert.1991 feierte die Marke Battletoads von Rare ihr Debüt. Nun hat Microsoft sich offenbar die Markenrechte gesichert.

Microsoft hat beim United States Patent and Trademark Office einen neuen Markenschutzantrag für Battletoads eingereicht. Das geht aus der Datenbank das US-Patentamtes hervor.

Der Antrag wurde bereits am 5. November 2014 gestellt und schließt explizit auch »Game-Software« als Verwendungsmöglichkeit mit ein.

Ursprünglich stammt die Marke Battletoads vom Entwicklerstudio Rare. Das Unternehmen hatte sich die Rechte 1990 gesichert, sie jedoch 2002 auslaufen lassen. Zwischenzeitlich entwickelte das Studio diverse Ableger für das NES, den Sega Mega Drive, den Game Boy und weitere Systeme. 1993 erschienen mit Battletoads in Battlemaniacs und Battletoads & Double Dragon die letzten beiden Titel unter dem Dach des Verlegers Tradewest.

Was genau Microsoft mit den Markenrechten vorhat, ist bisher nicht bekannt. Gut möglich jedoch, dass der Konzern eine Wiederbelebung der Marke anstrebt. Es ist allerdings auch nicht ausgeschlossen, dass es sich bei dem Antrag um einen Scherz handelt. Als solcher stellte sich zuletzt etwa ein angeblicher Markenschutzantrag für Fallout: Shadow of Boston durch Bethesda heraus.

Battletoads in Battlemaniacs SNES ansehen


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen