Adventskalender 2019

Benchmarks und Spezifikationen zu AMDs Radeon RX 5700 XT durchgesickert

Zur E3 werden Infos zu AMDs Radeon-RX-5000-Reihe erwartet. Mit neuer Architektur und GDDR6 soll sie Nvidia Konkurrenz machen - nun wurden angebliche Folien aus dem Next-Horizon-Gaming-Event geleakt, die einen Vorsprung gegenüber der RTX 2070 zu beweisen scheinen.

von Alexander Köpf,
10.06.2019 21:29 Uhr

Eine angeblich aus AMDs E3-Live-Event (das kommende Nacht stattfindet) geleakte Folie, soll Details zur Radeon RX 5700 XT zeigen - 2560 Stream-Prozessoren und 8GB GDDR6. Eine angeblich aus AMDs E3-Live-Event (das kommende Nacht stattfindet) geleakte Folie, soll Details zur Radeon RX 5700 XT zeigen - 2560 Stream-Prozessoren und 8GB GDDR6.

Update 11.06.2019: Mittlerweile hat AMD auf der E3 die am 7. Juli 2019 erscheinenden Radeon RX 5700 und RX 5700 XT mit Details und Preisen offiziell vorgestellt.

Update 10.06.2019: Mit einer weiteren Folie aus AMDs Next-Horizon-Gaming-Event wurden nun Benchmarks der vermeintlichen Radeon RX 5700 XT geleakt. Demnach performt die Navi-GPU bei einer 1440p-Auflösung im Schnitt besser als eine Nvidia Geforce RTX 2070. Zudem sind auf dem Bild zwei 8-Pin-Stromanschlüsse zu erkennen.

Die Radeon RX 5700 XT scheint einer RTX 2070 im Durchschnitt überlegen zu sein. (Bildquelle: Videocardz) Die Radeon RX 5700 XT scheint einer RTX 2070 im Durchschnitt überlegen zu sein. (Bildquelle: Videocardz)

Originalmeldung 10.06.2019: Im Juli 2019 soll die Radeon RX 5000-Reihe an den Start gehen. Nähere Details zur ersten Navi-Generation (RX 5700) will AMD auf der derzeit stattfindenden E3 verraten.

Auf der Keynote zur Computex 2019 wurde AMDs Radeon-RX-5000-Reihe bereits offiziell angekündigt. In der Nacht zum Dienstag, 11. Juni 0:00 Uhr deutscher Zeit (10. Juni, 15 Uhr Ortszeit) will AMDs CEO Dr. Lisa Su auf einem Next-Horizon-Gaming-Event Genaueres zu den 7-nm-Navi-GPUs sagen.

Ein Leak zeigt nun angeblich die genauen Spezifikationen einer Radeon RX 5700 XT.

Radeon RX 5700 XT

Videocardz will nun eine Folie erhalten haben, die für das Live-Event gedacht und mittlerweile als höchstwahrscheinlich echt bestätigt sein soll.

Darauf ist eine Grafik einer GPU mit der Bezeichnung Radeon RX 5700 XT zu sehen. Sie soll 40 Compute Units (CU) mit 2560 Stream-Prozessoren (SP) besitzen (40 CUs x 64 SPs = 2560 SPs).

Ryzen 3000 mit hohen Taktraten und niedrigen Latenzen

Radeon RX 5700 XT soll mit 9,75 FP32 TFLOPS schneller als eine RTX 2070 sein (Bildquelle: Videocardz) Radeon RX 5700 XT soll mit 9,75 FP32 TFLOPS schneller als eine RTX 2070 sein (Bildquelle: Videocardz)

Zudem soll sie über 8GByte GDDR6 verfügen und mit 1905 MHz Boost auf maximal 9,75 TFLOPS (FP32) Leistung kommen.

Dazu soll es einen speziellen Game-Takt (1755MHz) geben, der möglicherweise den Durchschnittswert der Referenzkarten während des Spielens angibt.

Denkbar ist, dass Retail-Versionen der Radeon RX 5700 XT mit besserer Kühlung im Schnitt (Game-Frequenz) höher takten können.

Welche VRAM-Module genau verbaut werden, ist aus dem Leak nicht ersichtlich. Derzeit gibt es drei GDDR6-Varianten mit 12, 14 und 16 Gbps - Nvidia soll bei seinen möglichen RTX-2000-Refreshes (Nvidia Super) unter anderem auf den neuen und teureren 16-Gbps-Videospeicher (RTX 2080 Super) setzen.

Neues Design für mehr IPC

Mit der neuen RDNA-Architektur verspricht AMD für Navi einen deutlichen Leistungssprung gegenüber Vega. Mit der neuen RDNA-Architektur verspricht AMD für Navi einen deutlichen Leistungssprung gegenüber Vega.

AMDs Radeon-RX-5000-Reihe soll auf der neuen RDNA (Radeon DNA) Architektur basieren. Mit einem überarbeiteten Design der Compute-Units soll so spürbar mehr Leistung pro Takt (Instructions per Cycle, IPC) bei deutlich höherer Effizienz generiert werden.

Jüngsten Berichten zufolge soll die erste Navi-Generation (Navi 10, RX 5700) aber noch ein Mix aus alter Graphics-Core-Next-(GCN)- und neuer RDNA-Architektur - erst Navi 20 soll vollständig auf GCN verzichten und 2020 erscheinen.

Zu den Preisen erwarten wir im Rahmen des Next-Horizon-Gaming-Events ebenfalls Informationen. Gerüchte deuten aber bislang auf 499 US-Dollar (ohne Steuern) für die RX 5700 XT hin.

Spezifikationen der Radeon RX 5700 XT:

  • 40 Compute Units (2560 Stream-Prozessoren)
  • bis zu 9,75 FP32 TFLOPS (single precision)
  • 8GB GDDR6
  • bis zu 1905MHz Boost-Takt
  • 1755MHz Game-Takt
  • 1605MHz Basis-Takt

Kommentare(60)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen