Blizzard-Veteranen gründen neues Studio, um Echtzeitstrategie zurückzubringen

Der Macher von Blizzards bester Strategiespiel-Kampagne meldet sich mit einem neuen Studio zurück. Die Frost Giant Studios setzen sich aus vielen Starcraft-Entwicklern zusammen.

von Sören Wetterau,
21.10.2020 12:17 Uhr

Vom Schneesturm zum frostigen Giganten: Ehemalige Blizzard-Mitarbeiter haben ein neues Studio gegründet. Vom Schneesturm zum frostigen Giganten: Ehemalige Blizzard-Mitarbeiter haben ein neues Studio gegründet.

In Orange County in Kalifornien entstehen in Zukunft neue Strategiespiele unter dem Banner von Frost Giant Studios. Das Besondere? Hinter dem neu gegründeten Entwickler stehen zahlreiche bekannte Ex-Mitarbeiter von Blizzard, die an Warcraft und Starcraft mitgearbeitet haben.

Gegründet wurde Frost Giant Studios von Tim Morten und Tim Campbell. Letzterer war als Lead-Designer für die Kampagne von Warcraft 3: The Frozen Throne verantwortlich und hat zuletzt unter anderem an Wasteland 3 bei inXile Entertainment gearbeitet. Morten wiederum zeichnete sich bei Blizzard unter anderem als Production Director für Starcraft 2: Legacy of the Void aus.

Es ist übrigens nicht das erste Studio, welches von ehemaligen Blizzard-Mitarbeitern gegründet wurde. Erst vor kurzem sorgte Dreamhaven für Aufsehen:

Das »neue« Blizzard: Ex-Mitarbeiter eröffnen eigene Firma   210     7

Mehr zum Thema

Das »neue« Blizzard: Ex-Mitarbeiter eröffnen eigene Firma

Das Ziel: Echtzeitstrategie zurückbringen

Für die Gründung konnten Morten und Campbell bereits jede Menge Fachwissen gewinnen. Auf der Entwickler-Website finden sich noch weitere Blizzard-Veteranen, die vor allem an Starcraft 2 mitgewirkt haben. Mit Ryan Schutter ist unter anderem ein früherer Lead Designer für Blizzards Sci-Fi-Strategiespiel mit an Bord.

Angesichts eines solchen Fokus ist es wenig überraschend, dass die Frost Giant Studios vor allem Echtzeitstrategie machen wollen. Auf Twitter wirbt das Team passenderweise mit dem Slogan »Echtzeitstrategie kehrt zurück!«.

Link zum Twitter-Inhalt

Investition von Riot Games: Obwohl es bislang nur theoretische Pläne sind und noch kein festes Konzept vorliegt, konnte das Projekt bereits eine Handvoll an Investoren überzeugen. Beteiligt hat sich an der Finanzierung von 4,7 Millionen US-Dollar auch Riot Games, die Macher hinter dem Moba League of Legends.

Wieso die Aussicht auf neue Blizzard-Strategiespiele PC-Spieler vor Freude ausflippen lässt (selbst wenn sie nicht von Blizzard stammen), könnt ihr nach Ansicht des Videos zum zweitbesten PC-Strategiespiel aller Zeiten besser verstehen. Das gibt's exklusiv für Plus-Leser (Rabatt: GameStar Plus schenkt euch drei Monate gratis) und kommt mit den alten Redakteurs-Legenden Christian Schmidt und Gunnar Lott daher:

Platz 2: Warcraft 3 - »Das war der Höhepunkt der Echtzeit-Strategie« - Die zehn besten Strategiespiele PLUS 11:05 Platz 2: Warcraft 3 - »Das war der Höhepunkt der Echtzeit-Strategie« - Die zehn besten Strategiespiele

Tim Morten freut sich bereits auf die Zukunft des Entwicklers:

"»Die Entwicklung eines würdigen Nachfolgers wird Zeit brauchen, aber wir sind unglaublich aufgeregt und dankbar, die Echtzeitstrategie mit den Frost Giant Studios voranzutreiben.«"

Angesichts von Blizzards Entscheidung, die Weiterentwicklung von Starcraft 2 einzustellen, gibt es für Echtzeitstrategie-Fans immerhin wieder ein wenig Hoffnung - auch wenn sie noch in weiter Ferne liegt.

zu den Kommentaren (128)

Kommentare(128)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.