Call of Duty: WW2 - Erster DLC »Resistance« jetzt auf PC verfügbar, alle Inhalte in der Übersicht

Die erste Erweiterung für Call of Duty: WW2 feiert ihren PC-Release. Mit dabei sind drei neue Karten und eine Zombie-Ergänzung.

von Dimitry Halley,
02.03.2018 13:37 Uhr

Call of Duty: WW2 versorgt nun auch PC-Spieler mit neuen Inhalten.Call of Duty: WW2 versorgt nun auch PC-Spieler mit neuen Inhalten.

Das erste DLC-Paket von Call of Duty: WW2 gibt es jetzt auch für den PC (und Xbox One). Durch die exklusive Partnerschaft von Activision und Sony hatte die PS4 hier einen einmonatigen Vorsprung. Der DLC Resistance enthält drei neue Maps, eine neue Operation für den War Mode sowie ein Zombie-Kapitel für den Koop-Modus.

Für den Season Pass von Call of Duty: WW2 zahlt man 50 Euro, als separates Paket kostet der DLC auf der PS4 15 Euro. Auf PC ist die Einzelkaufsoption nicht verfügbar. Im Folgenden listen wir alle Inhalte der Erweiterung auf.

Was steckt im Resistance-DLC?

Der reguläre Multiplayer-Modus von Call of Duty: WW2 wird durch Resistance um drei neue Karten erweitert. Eine davon ist ein Remake einer Map aus Modern Warfare 3, bei den anderen beiden handelt es sich um frische Neuzugänge:

  • Anthropoid: Benannt nach der Geheimoperation gegen Reinhard Heydrich führt diese Map die Spieler nach Prag. Beide Seiten tragen hier ein ziemlich geradliniges Gefecht aus, die Karte wird allerdings durch die Moldau geteilt.
  • Occupation: Hierbei handelt es sich um ein Remake der gleichnamigen Karte aus Modern Warfare 3. Spieler kämpfen sich durch die Straßenzüge des besetzten Paris.
  • Valkyrie: Diese Karte orientiert sich an Hitlers ostpreußischer Wolfsschanze. Dementsprechend kämpft man in engen Gassen und Bunkermauern um die Kontrolle.

Und hier die Neuerungen für den Kriegs- und den Zombie-Modus:

  • Operation Intercept: Die neue Operation des War Mode führt Spieler ins französische Saint-Lo, wo Kämpfer der Resistance gerettet werden müssen. Im Anschluss müssen die Alliierten Kommunikationsanlagen zerstören und einen Zug aufhalten.
  • The Darkest Shore: Der Zombie-Modus wird ebenfalls um ein Kapitel erweitert. Die Spieler jagen Doktor Straub auf einer norddeutschen Insel, die natürlich von Zombies überrannt wurde.

Activision hält am DLC-Modell früherer Call-of-Duty-Teile fest, es bekommen also nur DLC-Besitzer Zugang zu den neuen Karten. EA und Ubisoft setzen hingegen immer stärker auf ein integratives Modell, bei dem alle Spieler gemeinsam an den DLC-Erweiterungen teilhaben und der Season Pass lediglich zeitlich begrenzte oder kosmetische Vorteile gewährt.

Call of Duty: WW2 - Screenshots ansehen


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen