Capcom - Publisher will Games for Windows Live aus seinen Spielen entfernen

Capcom will sich darum bemühen, Games for Windows Live vor der Schließung des Portals aus seinen Spielen zu entfernen. Nur weiß der Publisher noch nicht genau, wie.

von Tobias Münster,
22.10.2013 16:40 Uhr

Der Publisher Capcom will Games for Windows Live aus seinen Spielen entfernen (hier: Street Fighter X Tekken).Der Publisher Capcom will Games for Windows Live aus seinen Spielen entfernen (hier: Street Fighter X Tekken).

Games for Windows Live (GFWL) soll im Juli 2014 geschlossen werden. Ganz klar also, dass neue Spiele mittlerweile davon Abstand nehmen, sich Microsofts Portal noch für den Kopierschutz oder die Community-Funktionen zueigen zu machen. Offen ist bislang allerdings, was dann mit Titeln geschieht, die längst mit einer GFWL-Anbindung veröffentlicht wurden.

Laut einem Eintrag im Steam-Forum hat sich dazu jetzt Capcom geäußert. Demnach will sich der Publisher selbst in die Pflicht nehmen, GFWL aus seinen Spielen zu entfernen, damit die auch nach der Abschaltung noch lauffähig sind.

»Da sich GFWL vor der Schließung befindet, wird der Client aus den Spielen entfernt, und man wird immer noch in der Lage dazu sein, die Titel zu spielen. Leider haben wir noch keine Einzelheiten dazu parat, wie und wann das geschehen wird.«

In einem Statement gegenüber Destructoid gab ein Capcom-Sprecher an, dass man noch nicht »zu 100 Prozent weiß, wie das mit der Abschaltung von Games for Windows Live ablaufen wird«. Capcom empfiehlt seinen Kunden, regelmäßig auf der Community-Seite Capcom-Unity vorbeizuschauen, um dazu Neuigkeiten zu erhalten.

Capcom hat in den letzten Jahren eine ganze Reihe an PC-Spielen mit einer GFWL-Anbindung veröffentlicht. Dazu gehören Lost Planet, Resident Evil 5 und Street Fighter X Tekken.

Games for Windows Live ansehen


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen