Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Commandos 3

Schnell reagieren oder verlieren

Der Sprengmeister jagt Panzer mit einer ferngesteuerten Ladung in die Luft. Der Sprengmeister jagt Panzer mit einer ferngesteuerten Ladung in die Luft.

Die Missionen in Commandos 3 fallen actionreicher aus als in den Vorgängern. So wird zum Beispiel in Russland das Hauptquartier der Alliierten belagert. Ein Heckenschütze knallt jeden ab, der in die Nähe der Villa kommt. Ganz allein kriechen wir durch das verschneite Stalingrad, um den Sniper aufzuspüren, der ständig den Standort wechselt. Dabei sitzt uns ein Zeitlimit im Nacken: Sobald der Feind alle russischen Verbündeten auf der Karte erledigt hat, ist die Mission gescheitert. Also schalten wir unsererseits möglichst fix per Scharfschützengewehr Gegner an Schlüsselstellen aus und fallen dem Schützen in den Rücken. Sofort beginnt eine Zwischensequenz: Ein Luftangriff zerstört die umliegenden Häuser und verändert die Umgebung. Jetzt müssen wir unsere Taktik auf Ruinen oder Bombenkrater abstimmen und haben nur ein paar Minuten Zeit, unsere Männer zur Verteidigung des Hauptquartiers aufzustellen. Denn deutsche Fallschirmjäger formieren sich bereits, um das Haus zu stürmen.

Denken statt Schlitzen

Die Wachen auf dem Zug sind nur durch Tricks zu besiegen. Die Wachen auf dem Zug sind nur durch Tricks zu besiegen.

In Commandos 2 waren viele Missionen alleine mit dem Green Beret zu schaffen. Der lautlose Messerkämpfer steckte jede Menge Treffer weg und konnte zusätzlich mit schweren Waffen umgehen. In Commandos 3 sollen die Aufträge dagegen viel mehr auf die Fähigkeiten der Charaktere abgestimmt werden. Um zum Beispiel einen Zug voller deutscher Soldaten zu erobern, müssen sowohl Dieb, Spion als auch Green Beret optimal zusammenarbeiten. Nur der Langfinger kann an den Seiten der Waggons entlang klettern, in ein Fenster steigen und eine Offiziersuniform klauen. Derart verkleidet nähert sich der Spion Wachposten und schickt sie per Giftspritze ins Jenseits. Jetzt ist der Weg für den Green Beret frei, der den Rest per Messer oder Faust erledigt. (MS)

PDF (Original) (Plus)
Größe: 760,5 KByte
Sprache: Deutsch

2 von 2

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen