Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Fazit: Crazy Machines 3 im Test - Kopfnüsse und bekloppte Einhörner

Fazit der Redaktion

Sascha Penzhorn
@GameStar_de

Ja, ich gestehe: Für einige der Puzzles im Spiel (das Abseil-Einhorn!) bin ich offensichtlich zu doof. Dann wäre ich für einen klitzekleinen Tipp echt dankbar. Aber Crazy Machines 3 ist da gnadenlos und lässt meinen inneren Neandertaler einfach auf dem Schlauch stehen. So richtet sich das Spiel vor allem an echte Tüftel-Fans, die sich gerne mit Problemlösungen befassen.

Das soll aber gar nicht heißen, dass ich beim Spielen keinen Spaß hatte. Im Gegenteil: Wenn der Groschen erst mal fällt und man ein besonders knackiges Level absolviert hat, fühlt sich das fantastisch an. Und falls ich es mal absolut nicht gebacken kriege, kann ich mich in einem anderen der zig Level austoben und bekomme nicht gleich eine Zwangspause aufs Auge gedrückt. Auf die Schöpfungen der Community im Steam-Workshop bin ich schon richtig gespannt!

2 von 3

nächste Seite


zu den Kommentaren (9)

Kommentare(9)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.