Cyberpunk 2077 - Night City ist der einzige Schauplatz des RPGs, dafür keine prozedurale Generierung

In Cyberpunk 2077 werdet ihr nur Night City und die Innenräume von dessen Häusern sehen. Die sind dafür nicht prozedural generiert.

von Mathias Dietrich,
15.01.2019 10:05 Uhr

Night City von Cyberpunk 2077 soll komplett von Hand designed sein. Dafür werdet ihr die Stadt aber auch nicht verlassen können. Night City von Cyberpunk 2077 soll komplett von Hand designed sein. Dafür werdet ihr die Stadt aber auch nicht verlassen können.

Seit fast einem Jahr halten sich die Gerüchte, dass es in Cyberpunk 2077 möglich sein wird, den Mond zu bereisen. Jetzt beantwortete Maciej Pietras in einem Interview einige Fragen und teilte mit, dass das gesamte Spiel nur in der dystopischen Stadt Night City spielen wird. Andere Schauplätze werdet ihr nicht erkunden. Dafür wird es keine prozedural generierten Gebiete geben.

Die Welt von Cyberpunk 2077 wird groß sein. Bereits in der Vergangenheit gab der Entwickler CD Projekt Red an, dass Night City aus insgesamt sechs Distrikten bestehen wird. Auf eine exakte Größe will sich das Team nicht festlegen, da die Welt vertikal aufgebaut sein wird und ihr viele Gebäude betreten könnt. Die reine Flächenangabe würde dem nicht genüge tun.

Keine prozedurale Generierung, alles Handarbeit

In einem Interview mit dem französischen Videospielmagazin Jeux Act, erklärte Lead Cinematic Animator Maciej Pietras noch einmal, wie die Welt aufgebaut ist. Während sich The Witcher 3 in die Breite zog und es lange dauerte, von A nach B zu reisen, wird sich Cyberpunk 2077 eher in die Höhe erstrecken.

Zudem soll jedes einzelne Gebäude inklusive seiner Innenräume von Hand designed sein. Prozedurale Generierung, wie sie häufig in anderen Titeln wie beispielsweise Star Citizen oder No Man's Sky zum Einsatz kommt, wird es in dem neuen Rollenspiel von CD Projekt Red nicht geben.

Nur wenig Tiere und kein Umland

Der Entwickler ging noch etwas weiter auf die Spielwelt ein. So wird die Stadt kein Umland haben, das ihr betreten könnt. Alle Ereignisse werden sich ausschließlich in der riesigen Metropole Night City abspielen, die ihr komplett erkunden dürft.

GameStar-Podcast - Plus-Folge 50: Wir feiern Jubiläum - mit CD Projekt!

Das wirkt sich entsprechend auch auf die Fauna des Spiels aus: Ihr werdet nur Hunde und Katzen vorfinden. Der Entwickler hat keine Pläne, noch andere Tiere neben diesen einzubauen. Ob und wie ihr mit den vierbeinigen Freunden interagieren könnt, erzählte Pietras ebenso noch nicht.

Der Releasetermin von Cyberpunk 2077 steht nach wie vor in den Sternen. Die Prognosen reichen derzeit von 2019 bis hin zu 2022. In unserem Artikel zur geplanten Veröffentlichung fassen wir alle Informationen zusammen und analysieren sie.

Cyberpunk 2077: Plus-User befragen den Quest-Designer - »Es geht nicht nur um Sex und Gewalt, wir wollen euch zum Denken bringen« PLUS 27:38 Cyberpunk 2077: Plus-User befragen den Quest-Designer - »Es geht nicht nur um Sex und Gewalt, wir wollen euch zum Denken bringen«

Cyberpunk 2077 - Screenshots ansehen


Kommentare(129)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen