Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 6: D-Day im Test

Manöverkritik

Weil sie liegen, sind unsere Soldaten im Infanterie-Duell klar im Vorteil.Weil sie liegen, sind unsere Soldaten im Infanterie-Duell klar im Vorteil.

Ihre Feinde verlassen sich in D-Day meist auf Skripts, anstatt auf Ihre Aktionen zu reagieren. Überraschende Manöver bleiben deshalb die Ausnahme. Dafür klappt die Wegfindung deutlich besser als in Panzers. Selbst bei großen Einheitengruppen und langen Wegen findet jedes Fahrzeug zum gewünschten Zielort. Dass die Weltkriegs-Schlachten trotz der mäßig schlauen KI stets spannend bleiben, verdankt D-Day seinen vier exzellent ausbalancierten Schwierigkeitsgraden. Die Entwickler haben sich sogar die Mühe gemacht, die Missionen je nach gewählter Stufe anders zu designen. Wo auf »Einfach« noch ein herrenloser Panzer steht, erwartet Sie bei »Experte« an der gleichen Stelle ein harter Kampf mit einem deutschen Infantrie-Trupp.(HK)

Den kompletten Artikel lesen Sie in GameStar-Ausgabe 09/2004.

PDF (Original) (Plus)
Größe: 1,2 MByte
Sprache: Deutsch

6 von 7

zur Wertung



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen