Darksiders Genesis lässt euch endlich den vierten Reiter spielen - aber nicht wie erwartet

Das nächste Darksiders-Spiel wird ein Koop-Spinoff, in dem der vierte apokalyptische Reiter zusammen mit Krieg in die Schlacht zieht. Erstmals spielen wir aber aus der Top-Down-Perspektive.

von Maurice Weber,
06.06.2019 17:00 Uhr

Darksiders Genesis angekündigt - Trailer zeigt neues Spiel im Diablo-Stil 1:12 Darksiders Genesis angekündigt - Trailer zeigt neues Spiel im Diablo-Stil

Darksiders Genesis ist auf den ersten Blick genau, was wir vom nächsten Darksiders-Spiel erwartet hätten - aber dann doch etwas völlig anderes. Dass nach War, Death und Fury nun der vierte apokalyptische Reiter Strife dran wäre, haben sich Fans schon lange gedacht. Und dass Strife als Pistolero stärker shooterlastiges Gameplay mitbringen würde, schien naheliegend - genau das tut er nun auch, aber Top-Down-Shooting. Denn Genesis ist kein Darksiders 4, sondern ein Spinoff aus der Iso-Perspektive.

Damit bricht Genesis mit der traditionellen Third-Person-Action, erfüllt dafür aber einen anderen lang gehegten Fanwunsch: Es gibt erstmals Koop mit mehreren apokalyptischen Reitern! Allerdings nicht mit allen vieren, sondern einzig mit War als Strifes Gefährte.

Der erste Trailer stellt Strife zunächst in einer kurzen Rendersequenz vor, danach zeigt er erste Gameplay-Szenen. Darin metzeln sich die beiden apokalyptischen Reiter gemeinsam durch Dämonenhorden, bewältigen aber auch Platforming-Passagen. Hier bleibt das Spiel der Serientradition also doch treu!

Wie Crytek beinahe Darksiders 3 gemacht hätte

Kein Wunder, stammt Genesis doch vom neuen Studio eines der ursprünglichen Erfinder: Joe Madureira war der Zeichner und kreative Kopf hinter dem einzigartigen Design von Darksiders. Nach dem Ende des Original-Entwicklers Vigil Entertainment fand sich ein Teil des Teams unter dem Banner von Gunfire Games zusammen und machte Jahre später Darksiders 3. Madureira ging aber eigene Wege und gründete Airship Syndicate, das zuletzt das gelungene Battlechasers: Nightwar herausbrachte. Die beiden Teams teilen sich nun also das Erbe der Serie und tragen es gemeinsam weiter.

Erscheinen soll Darksiders Genesis für PC, Playstation 4, Xbox One und - besonders interessant - Google Stadia. Einen Releasetermin verrät der Trailer noch nicht, aber möglicherweise gibt es dann um 18 Uhr im Livestream Stadia Connect mehr zu sehen. Den begleitet Maurice für euch im Liveticker, schaut rein!

Entwickler über Biomutant, Darksiders 3 & Co. - »Sollen wir alte Spiele fortsetzen oder neue erfinden?« PLUS 18:42 Entwickler über Biomutant, Darksiders 3 & Co. - »Sollen wir alte Spiele fortsetzen oder neue erfinden?«


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen