DayZ: Studio wurde geschlossen, aber Entwicklung soll trotzdem weitergehen

Bohemia Interactive hat Gerüchte um die Schließung des Bratislava-Studios bestätigt. Alle Updates für DayZ sollen aber wie geplant erscheinen.

von Stephanie Schlottag,
28.04.2020 09:59 Uhr

Die Entwicklung an DayZ soll auch ohne das alte Studio fortgesetzt werden. Die Entwicklung an DayZ soll auch ohne das alte Studio fortgesetzt werden.

Zuerst waren es nur Gerüchte um DayZ, jetzt hat Entwickler Bohemia Interactive es offiziell bestätigt: Das Studio in Bratislava wurde kürzlich geschlossen. Laut Tweet geschah das im Einvernehmen zwischen Management und den Studioleitern. Auf die zukünftige Entwicklung des Survivalspiels soll das Ganze keine Auswirkungen haben:

Link zum Twitter-Inhalt

Das ist der Zukunftsplan für DayZ

Aus dem Tweet geht nicht klar hervor, ob das Bratislava-Studio zum Zeitpunkt der Schließung noch an DayZ arbeitete. Dass den Mitarbeitern »für ihre Beteiligung« gedankt wird, klingt eher nicht danach, als würden diese an anderen Standorten aufgenommen. Auch dazu gibt es aber noch keine offizielle Aussage.

Kurz vor der Bekanntgabe der Schließung meldete DayZ auf Twitter, dass die Entwicklung von nicht eingestellt sei, aber Updates mit größerem zeitlichen Abstand herauskommen werden.

Anfangs kursierten die Gerüchte um eine Schließung bei Reddit, wo sich ein angeblicher ehemaliger Mitarbeiter zu Wort meldete. Er behauptete dort auch, dass der Support für DayZ eingestellt werden würde. Die Posts wurden aber schnell von den Moderatoren gesperrt, weil keine Belege für seine Aussagen geliefert wurden - außer ein Verweis auf schlechte Bewertungen für Bohemia Interactive als Arbeitgeber.

Ex-DayZ-Entwickler gehen zu THQ Nordic   34     1

Mehr zum Thema

Ex-DayZ-Entwickler gehen zu THQ Nordic

Nach der offiziellen Bestätigung gibt es jetzt keine Zweifel mehr, der Leak lag zumindest teilweise richtig. Allerdings beharrt Bohemia Interactive darauf, dass der zukünftige Support von DayZ wie geplant weitergehen soll. In einem Blog-Post zu DayZ 2020 gaben sie bereits im Januar einige geplante Updates bekannt:

  • Einige Gameplay-Features haben nach eigener Aussage des Entwicklers »dringend Verbesserungen nötig«. Dazu gehören der Basisbau, Umwelteinflüsse, das Kochen und das Krankheits-System.
  • Auch an der Stabilität der Server sowie der Spiel-Performance soll gearbeitet werden.
  • Der Mod-Support soll ausgeweitet werden, um weiter mit der kreativen Community an DayZ zu basteln.
  • Auch neuer Content ist geplant: So soll es neue und originelle Waffen geben.

Entwicklung mit Hindernissen

Die Entwicklung von DayZ litt unter vielen Stolpersteinen. Erst befand sich das Spiel fünf Jahre lang im Early Access, dann wurde es Ende 2018 als Vollversion bei Steam veröffentlicht. Allerdings beklagten sich viele Spieler über fehlende oder nur langsam nachgelieferte Features. Auch unter dem aktuellen Tweet von Bohemia Interactive wurden erneut unzufriedene Stimmen laut, die Bugs und Probleme mit dem Spiel beklagen.

Die neue große DLC-Map Livonia, die im Dezember 2019 erschien und eigentlich aus Arma 3 stammte, erhielt allerdings ziemlich gute Steam-Bewertungen. Die neueren User-Reviews für DayZ fallen insgesamt größtenteils positiv aus.

zu den Kommentaren (66)

Kommentare(66)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.