Deathloop - Bethesdas Mutterkonzern sichert sich Rechte an neuem Spiel

ZeniMax, der Mutterkonzern von Bethesda, arbeitet offenbar an einem neuen Projekt namens Deathloop. Noch ist wenig dazu bekannt, es könnte ein Mobile-Spiel werden.

von Robin Rüther,
02.01.2019 09:53 Uhr

ZeniMax hat sich die Rechte an einem Projekt namens Deathloop gesichert.ZeniMax hat sich die Rechte an einem Projekt namens Deathloop gesichert.

Bethesda könnte an einem neuen Spiel arbeiten. Der Mutterkonzern ZeniMax hat sich am 26. Dezember 2018 beim Patentamt der Vereinigten Staaten die Rechte für ein Spiel namens »Deathloop« gesichert, wie Gamespot berichtet.

Was genau Deathloop ist, steht jedoch noch nicht fest. ZeniMax hat sich noch nicht zu dem neuen Projekt geäußert und aus dem Trademark-Antrag geht nur hervor, dass es sich um ein Mobile-Spiel mit Onlinefunktionen handeln könnte.

Der Name könnte weitere Details liefern: Als Death Loop bezeichnet man eine Situation, in der das Laden eines Spielstandes in eine Sackgasse führt, etwa weil eure Spielfigur direkt stirbt oder vor einem unüberwindbaren Hindernis auftaucht.

Obwohl sich ZeniMax die Namensrechte an Deathloop gesichert hat, ist damit noch nicht garantiert, dass sie das Spiel auch tatsächlich entwickeln - und wenn sie es tun, könnte das noch einige Jahre dauern. Beispielsweise ließ sich ZeniMax das Weltraum-Rollenspiel Starfield schon 2013 patentieren, kündigte es aber erst fünf Jahre später als neues Projekt von Bethesda an.

Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an 1:08 Starfield - Teaser-Trailer: Bethesda kündigt Weltraum-Rollenspiel an


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen