Dell G15 mit Ryzen 5 und RTX 3050 nur 729 Euro und weitere Angebote bei Amazon [Anzeige]

Amazon hat zahlreiche Produkte vom Notebook bis zur Wasserkühlung reduziert. So kostet das Dell G15 als Einstiegs-Gamernotebook nur 729 Euro.

von GameStar Deals ,
28.02.2022 16:12 Uhr

Heute gibt es bei Amazon eine bunte Mischung Hardwaredeals - vom Dell G15 über Sonys Pulse 3D Headset bis hin zur NZXT Kraken Wasserkühlung. Heute gibt es bei Amazon eine bunte Mischung Hardwaredeals - vom Dell G15 über Sonys Pulse 3D Headset bis hin zur NZXT Kraken Wasserkühlung.

Für die heutigen Amazon-Angebotstipps mussten wir etwas tiefer im Sortiment graben. Dafür haben wir aber auch eine spannende Mischung verschiedener Hardwaredeals ausgebuddelt.

Zusätzlich, ganz ohne dass der Preis reduziert wäre: Amazon hat wieder Bestand bei der Nintendo Switch OLED. Mit 369,99 Euro liegt die Konsole zwar auf normalem Preisniveau, allerdings war sie einige Zeit nicht verfügbar. Jetzt könnt ihr wieder zuschlagen - wer noch keine Switch hat, macht mit der OLED-Version nichts falsch.

Nintendo Switch OLED, weiß, für 369,99 Euro

Dell G15 für preisbewusste Mobilgamer

Notebooks mit denen es sich auch zocken lässt, haben über die Jahre den schlechten Ruf von teuren Luxusprodukten aufgebaut. Spätestens seit Nvidia seine RTX-GPUs nach unten mit der RTX 3050 (mobil) abgerundet hat, geht es aber auch deutlich günstiger.

Das Dell G15 ist dabei der Preisbrecher aktuell. Selbst Acers Einstiegs-Gamingserie Nitro 5 kostet euch mindestens 100 Euro mehr bei ähnlicher Konfiguration. Von Modellen mit preiswertem Quadcore-Prozessor raten wir zudem generell ab, da einige Spiele hier bereits arg bremsen und selbst die Einstiegs-RTX verlangsamen.

Im G15 hingegen steckt trotz des mit 729 Euro sehr niedrigen Preises ein AMD Ryzen 5 5600H, der mit sechs Kernen ein guter Partner für die RTX 3050 ist. Beim Arbeitsspeicher raten wir euch aber dringend, selbst Hand anzulegen: Es sind nur 8 Gigabyte verbaut, was heutzutage dann doch nicht immer ausreicht.

Meisterwerk Elden Ring verlangt 12 GByte RAM, aber reichen auch 8 GByte?   119     4

Mehr zum Thema

Meisterwerk Elden Ring verlangt 12 GByte RAM, aber reichen auch 8 GByte?

Es sind zwei Speicherslots vorhanden (üblicherweise mit 2x4GB belegt), mit dem Tausch eines Modules gegen eines mit 8 GByte kommt ihr also zumindest auf 12 GByte, sollte sogar nur 1x 8 GByte verbaut sein, habt ihr damit 16 GByte RAM. Bestellt den Speicher daher am besten gleich mit, das Upgrade ist einfach. Und wenn euch die 256 GByte SSD zu sehr einschränkt: Es ist ein M.2-Modell mit PCIe 3.0, die SSD ist einfach und günstig erweiterbar. Ähnliches gilt aber auch bei vergleichbaren Schnäppchen-Notebooks, ist also kein Preisnachteil für Dell.

Dell G15 5515 Notebook 15,6" FHD, Ryzen 5 5600H, 8+256GB, RTX 3050 für 729 Euro

Weitere Angebote mit Z690-Mainboard und mehr

Auch bei Hardware für den Desktop-PC gibt es Angebote zu vermelden, die NZXT Kraken Z63 AiO-Wasserkühlung beispielsweise, deren Preis von 249,99 Euro auf 219,90 Euro gesenkt wurde. Seinen bisherigen Bestpreis hat auch das MSI Pro Z690-A WiFi DDR4, ein Mainboard für Intels aktuelle Alder-Lake-CPUs, bei Amazon erreicht: 218,98 Euro zahlt ist aktuell statt 239 Euro. Ist euch mehr nach einem bequemen Gaming-Stuhl: Der Recaro Rae Bright Orange in extravaganter Farbgebung kostet statt 599 Euro jetzt 468,59 Euro. Konsolengamer hingegen sparen beim Sony Pulse 3D Headset, auch wenns nur ein paar Euro sind.

Alle Angebote bei Amazon im Überblick
Einige auf dieser Seite eingebaute Links sind sogenannte Affiliate-Links. Beim Kauf über diese Links erhält GameStar je nach Anbieter eine kleine Provision – ohne Auswirkung auf den Preis. Mehr Infos.