Göttliche Fragmentierung in Destiny 2: So erlangt ihr »Göttlichkeit«

Wer die exotische Waffe Divinity haben will, muss eine aufwändige Quest-Reihe in Destiny 2 absolvieren. Hier lest ihr, wie genau ihr an die Göttlichkeit herankommt.

von Christian Just,
15.10.2019 16:56 Uhr

Diese schicke Kanone namens ? »Göttlichkeit« lässt sich in Destiny 2 nicht leicht erlangen. Diese schicke Kanone namens ? »Göttlichkeit« lässt sich in Destiny 2 nicht leicht erlangen.

In Destiny 2: Shadowkeep können Hüter eine neue Waffe verdienen: das exotische Spurgewehr »Göttlichkeit« (auf Englisch »Divinity«). Der Weg zu diesem Item ist allerdings ein weiter. Wir erklären euch, was ihr tun müsst, um die Quest »Göttliche Fragmentierung« zu finden, abzuschließen und damit die Waffe Göttlichkeit zu verdienen.

Zunächst begebt ihr euch auf den Mond: Landet im nördlichen Sektor, im Hafen der Sorgen. Lauft nun nach Süden in Richtung des Raid-Eingangs. Haltet euch links, bis ihr einen Tunnel erreicht. Geht hindurch, bis ihr am Ende ein großes Vex-Tor findet. Besiegt die Wellen von Vex, die hier erscheinen. Habt ihr alle besiegt, taucht ein Vex-Minotaurus auf. Besiegt ihn und ihr erhaltet die Quest »Göttliche Fragmentierung«.

So löst ihr Göttliche Fragmentierung

Um die Waffe Göttlichkeit als Belohnung in Destiny 2 zu erhalten, müsst ihr vier Schritte ausführen.

Erster Schritt: Drei Vex-Kerne analysieren. Ihr findet die betreffenden Kerne in drei bestimmten Verlorenen Sektoren auf Nessus. In diesen Sektoren müsst ihr die leuchtenden Datenfragmente scannen:

  • Die Planetenmaschine (Artefaktdaum)
  • Alter Schlupfwinkel (Wirrnis)
  • Der Konflux (Zisterne)

Zweiter Schritt: Entschlüsselungskern-Fragmente farmen. Für diese Aufgabe müsst ihr einfach so viele Vex-Gegner wie möglich besiegen. Habt ihr 120 Vex erledigt, ist auch der zweite Schritt der Quest Göttliche Fragmentierung abgeschlossen.

Dritter Schritt: Kern kaufen. Reist nun zu Eris Morn auf dem Mond und begebt euch zum Pult der Bezauberung. Hier müsst ihr das Item Energetisierter Entschlüsselungskern erwerben, das euch 30 Illusorische Fragmente kostet. Diese wiederum könnt ihr auf dem Mond farmen oder direkt bei Eris Morn kaufen.

Vierter Schritt: Den Raid auf besondere Weise stemmen. Ihr müsst mit einem vollen Team aus sechs Spielern den neuen Raid »Garten der Erlösung« auf dem Mond abschließen. Dabei müsst ihr zudem sechs Rätsel lösen, die im Raid verteilt sind. Die Rätsel verlangen von euch, Energieverbindungen zwischen den sechs teilnehmenden Spielern herzustellen. Um das Protokoll für die Göttlichkeit zu starten, gelangt ihr direkt am Anfang des Raids an einen geheimen Ort.

Der Youtuber Nexxoss Gaming erklärt die sieben Rätsel im Mond-Raid von Destiny 2 Schritt für Schritt. Ab Minute 04:30 könnt ihr euch durch die Aufgaben lotsen lassen:

Das kann die Göttlichkeit

Ob sich so viel Aufwand für eine exotische Waffe in Destiny 2 lohnt, müsst ihr natürlich selbst entscheiden. Wir helfen euch, indem wir kurz erklären, was die Göttlichkeit auszeichnet.

Das Spurgewehr erzeugt einen Strahl Arkus-Energie, der für sich genommen schon ordentlich Schaden verursacht. Der echte Hingucker sind aber die beiden Perks Urteil und Buße.

Urteil: Dadurch entsteht bei Zielen, die kontinuierlich Schaden von Göttlichkeit erhalten, ein Energiefeld, das sie schwächt und stört.

Buße: Wenn ein Ziel lange genug unter dem Einfluss von Urteil steht, kassiert es angehäuften Schaden.

Das macht Göttlichkeit zu einer starken Waffe für Koop-Inhalte. Während ein Spieler starke Gegner mit der Göttlichkeit in den Zustand der Buße versetzt, können die anderen Spieler erhöhten Schaden austeilen.

Destiny 2: Shadowkeep - Test-Video zum Bezahl-Addon 10:49 Destiny 2: Shadowkeep - Test-Video zum Bezahl-Addon


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen