GameStar Plus Logo
Weiter mit GameStar Plus

Wenn dir gute Spiele wichtig sind.

Besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe für Rollenspiel-Helden, Hobbygeneräle und Singleplayer-Fans – von Experten, die wissen, was gespielt wird. Deine Vorteile:

Alle Artikel, Videos & Podcasts von GameStar
Frei von Banner- und Video-Werbung
Jederzeit online kündbar

Seite 2: Die besten Rollenspiele 2017 - Mass Effect, Torment und Co.

Edge of Eternity

Edge of Eternity ist ein rundenbasiertes Rollenspiel, das sich an klassischen JRPGs orientiert und über Kickstarter finanziert wurde. Deren DNA wird allerdings mit westlichen Elementen wie dem typischen Kampfsystem, der Charakterentwicklung, einer nicht-linearen Handlung und einer weitläufigen Welt kombiniert. Die Spielwelt Heryon soll dabei einen Mix aus Sci-Fi und Fantasy bieten - Aliens haben die einst friedlichen Bewohner mit einem Virus infiziert, der sie in Metallwesen verwandelt. Die letzte Hoffnung sind wir als der junge Held Daryon, der sich als Verfolgter aufmacht, seine Heimat zu retten. Eine Veröffentlichung ist für 2017 geplant.

Edge of Eternity - Kickstarter-Trailer 1:29 Edge of Eternity - Kickstarter-Trailer

Battle Chasers: Nightwar

Das Action-Rollenspiel Battle Chasers basiert auf den gleichnamigen Comics von Joe Madureira, der auch am über Kickstarter finanzierten Spiel beteiligt ist. Fernöstliche Gameplay-Elemente im Stil klassischer JRPGs werden hier mit zufällig generierten Dungeons kombiniert, die wir als Heldin Gully zusammen mit ihrem ihren Verbündeten auf der Suche nach ihrem vermissten Vater durchstreifen. In den mit Fallen und Rätseln gespickten Dungeons tragen wir rundenbasierte Kämpfe aus, die JRPG-typisch durch ein Mana-System, Superangriffe und Aktionsleisten aufgepeppt werden. Der Release ist ebenfalls für 2017 angedacht.

Battle Chasers: Nightwar - Gameplay-Trailer zum Comic-RPG 2:01 Battle Chasers: Nightwar - Gameplay-Trailer zum Comic-RPG

Nier: Automata

Im japanischen Rollenspiel Nier dreht sich alles um die Invasion kriegerischer Wesen aus einer anderen Welt, die mit mechanischen Kriegswesen die Erde erobern und die Menschheit zur Flucht auf den Mond zwingen. Die letzte Verteidigung bilden der Spieler als Androidin 2B, die gemeinsam mit den Androiden 9S und A2 die Erde von den feindlichen Maschinen zurückerobern soll. Gekämpft wird in klassischer Third-Person-Brawler-Ansicht, es gibt Bosskämpfe und ein Charaktersystem. Außerdem steht 2B eine fleißige kleine Helferdrohne zur Seite. Erscheinen soll das Sci-Fi-Epos dann im März 2017.

Nier: Automata - Neuer Trailer feiert Wiedersehen mit alten Bekannten 2:28 Nier: Automata - Neuer Trailer feiert Wiedersehen mit alten Bekannten

Elex

Mit Elex wagen die Gothic-Entwickler Piranha Bytes in der ersten Hälfte 2017 einen Schritt aus der klassischen Fantasy und kombinieren sie stattdessen mit Science-Fiction-Elementen. In der postapokalyptischen Spielwelt haben sich die Menschen in High-Tech- und Low-Tech-Fraktionen aufgespalten, nachdem die ursprüngliche Zivilisation nahezu ausgelöscht und das Land von der Natur zurückerobert wurde. Die Open World ist frei erkundbar und lässt den Spieler in eine erwachsene Geschichte rund um die Wunderdroge Elex eintauchen. Spielmechanisch orientiert man sich dafür an Gothic und Risen.

Preview:Wie viel Gothic steckt in Elex?

Elex gespielt - Gameplay und Fazit zur Preview-Version 3:17 Elex gespielt - Gameplay und Fazit zur Preview-Version

Wasteland 3

2017 erwartet uns mit Wasteland 3 außerdem ein Nachfolger zu Wasteland 2. Wir steuern eine Gruppe Überlebender der Einheit »November« durch ein postapokalyptisches Ödland und kämpfen taktische Rundenschlachten. Erstmals gibt es außerdem einen Koop-Modus, in dem zwei Spieler die Gruppe kontrollieren und sich gegenseitig bei Missionen unterstützen. Der Fokus liegt aber trotzdem auf dem Singleplayer. Wasteland 3 wurde von InXile statt über Kickstarter über die Crowdfunding-Plattform Fig finanziert. Das erste Wasteland erschien bereits 1988 und stammt von Interplay.

Wasteland 3 - Erstes Konzept-Gameplay im Trailer 2:14 Wasteland 3 - Erstes Konzept-Gameplay im Trailer

Cyberpunk 2077

Das neue Rollenspiel der Witcher-Macher könnte noch 2017 erscheinen, allzu viele Hoffnungen sollte man sich allerdings nicht machen, da dann überhaupt erst die ersten großen Infos zu Cyberpunk 2077 kommen sollen. Was aktuell bekannt ist, haben wir bereits in einem großen Artikel zusammengefasst. Das Spiel basiert auf dem Pen&Paper-Rollenspiel Cyberpunk 2020 und entführt uns in eine düstere Cyberpunk-Welt, die wie in Syndicate von Korruption und Gewalt geprägt ist. Wir werden zu Hackern, Rebellen oder Journalisten, die gegen das System wettern und können unsere Körper, Fähigkeiten und Waffen wie in Deus Ex mit Implantaten und Upgrades verbessern. Das Kampfsystem soll ähnlich wie beim Hexer actionreich ausfallen.

News: Cyberpunk 2077 mit nahtlosem Multiplayer - Titanfall 2 ohne Season Pass 3:47 News: Cyberpunk 2077 mit nahtlosem Multiplayer - Titanfall 2 ohne Season Pass

2 von 2


zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.