Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

NUR FÜR KURZE ZEIT 
3 MONATE GRATIS

beim Abschluss eines 12-Monats-Abos

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

20% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Die Sims 4 DLC »Werde berühmt!« - Skandalnudel oder Everybody‘s Darling

Das neue Sims 4-Erweiterungspack »Werde berühmt!« lässt euch die freie Wahl, wie ihr euren Sim-Star spielen wollt – mit allen Konsequenzen!

von Gloria H. Manderfeld,
04.11.2018 14:00 Uhr

Wir haben überprüft, was man im Sims-4-Addon Werde berühmt! so alles erlebt.Wir haben überprüft, was man im Sims-4-Addon Werde berühmt! so alles erlebt.

Das Star-Leben im glamourösen Del Sol Valley könnte so schön sein: luxuriöse Einrichtung in der mehrere Hunderttausend Simoleons teuren Villa, Herumlungern im eigenen Whirlpool, ein stolzer Blick auf die sich im Tresor ansammelnden Geldberge. Doch kaum wagt sich euer Star aus den heimischen Wänden in die Welt da draußen, wird er plötzlich zur von Paparazzi gejagten seltenen Spezies, die noch nicht einmal einen aufdringlichen Fan wegschubsen darf, ohne dass der mühsam erworbene gute Ruf in den Keller sackt.

Um wenigstens ein bisschen Freiheit zu genießen, muss sich der Star verkleidet unters Volk mischen - endlich frei von lästigen Autogrammforderungen, Blitzlichtgewittern und den unerbittlichen Augen der Umgebung …

Reich, berühmt und schön in Del Sol Valley: Stars genießen gemeinsam freie Zeit.Reich, berühmt und schön in Del Sol Valley: Stars genießen gemeinsam freie Zeit.

Was wie eine kleine Promi-Horrorgeschichte klingt, könnte schon bald mit dem neuen Sims 4-Erweiterungspack »Werde berühmt!« zum Alltag eurer Sims werden. Mit dem damit ins Spiel implementierten Ruhmsystem erarbeiten sich die Sims nicht nur eine große Auswahl an praktischen Vorteilen, auch ihr öffentliches Verhalten spielt eine sehr große Rolle dabei, wie andere Sims sie künftig wahrnehmen und sich ihnen gegenüber verhalten.

Was alles drinsteckt?
In diesem Artikel erfahrt ihr, was ihr mit dem Sims-DLC »Werde berühmt!« anstellen könnt. Wenn ihr wissen wollt, was alles drin steckt, schaut euch unseren Hub-Artikel zu dem neu angekündigten Erweiterungspaket an.

Alles, was ihr über Die Sims 4 - Werde berühmt! wissen müsst

Einmal Heiligenschein im Angebot

Spielt ihr euren künftigen Star lieber als den Good Guy, hat euer Sim sehr viel Arbeit und vor allem soziale Interaktionen der freundlichen Art vor sich. Verteilt ihr willig Autogramme und Umarmungen an Fans, kommt das ebenso gut an wie Posieren für Paparazzi. Bei einem entsprechend guten Ruf schaltet ihr eine spezielle Perklinie für gute Stars frei. Beispielsweise könnt ihr damit bestimmte Objekte an Fans spenden, was einen ordentlichen Berühmtheits-Boost mit sich bringt oder durch inspirierende Vorträge anderen Sims helfen, ihre Fähigkeiten schneller zu lernen.

So lässt es sich leben - Luxus, schöne Möbel und berühmte Sims.So lässt es sich leben - Luxus, schöne Möbel und berühmte Sims.

Nur wer sich wirklich vorbildlich benimmt, kommt in den Genuss des stärksten Perks, der euren Sim-Stars freie Mahlzeiten, kostenlose Services und eine Menge anderer Goodies einbringt - wer Gutes tut, dem wird eben auch Gutes zurückgegeben! Gerade dieser Weg erfordert aber bei öffentlichen Auftritten einiges an Geduld auch mit lästigen Fans und den unvermeidlichen Paparazzi.

Seid ihr allzu freundlich, handelt ihr euch vielleicht sogar Nachteile wie »Liebling der Paparazzi« ein, die ihr damit so gut wie gar nicht mehr loswerdet. Aufdringliche Stalker, eklige Fan-Post von zurückgewiesenen Fans und ähnliche Schwierigkeiten zehren schon bald an den Nerven eures Stars.

Der vergessene Welthit: Warum niemand bei erfolgreichen Spielen an Die Sims denkt

Ist der Ruf erst ruiniert ...

Je höher euer Sim auf der Beliebtheitsskala aufsteigt, desto schneller kann sich auch der Ruf ins Negative kehren, wenn ihr nicht auf euer Tun achtet. Hat der Sim-Star genug von all den übergriffigen Leuten in seinem Leben, könnt ihr ihn ganz wie eine echte Skandalnudel richtig austicken lassen. Verprügelt ihr nervige Paparazzi, spielt anderen Leuten öffentlich Streiche, beleidigt Fans und werft nicht nur sprichwörtlich mit eurem Geld um euch, kommt das gar nicht gut an und beschert euch schnell einen Ruf als Bad Guy.

Wer mit Geld um sich wirft, zieht viele Leute an.Wer mit Geld um sich wirft, zieht viele Leute an.

Benehmt ihr euch lange genug richtig daneben, bekommt ihr Zugriff auf die Perk-Linie für fiese Stars: damit steigt euer schlechter Ruf schneller und ihr bekommt durch schelmische Handlungen Berühmtheitspunkte. Spielt ihr für andere den Schurken, hagelt es schnell Anerkennung von Fans, die euren Sim für mieses Verhalten sogar öffentlich bejubeln.

Richtig böse agierende Stars können mit Konkurrenten sogar einen echten Kleinkrieg beginnen, diese im Internet verleumden oder Reportern allerlei Negatives verraten, das postwendend an die Öffentlichkeit gelangt. Damit euer Sim dennoch unbehelligt Freizeitgrundstücke besuchen kann, steckt ihr ihn in eine entsprechende Star-Verkleidung und genießt den Luxus der Anonymität.

Mit den zusätzlichen Ruf-Optionen kommt einiges an Abwechslung in das Berühmtheits-System hinein. So bequem der Weg als netter Star auch klingen mag, mal so richtig vom Leder zu ziehen spielte sich bei unseren ersten Schritten im Erweiterungspack deutlich amüsanter. SimGuru Graham (Producer Graham Nardone) verriet uns beim SimsCamp Mitte Oktober, dass er nach Erscheinen des Packs auf jeden Fall einen bösen Star spielen wird!

Die Sims 4: Werde berühmt - Trailer: Für 40 Euro zum Influencer werden 1:00 Die Sims 4: Werde berühmt - Trailer: Für 40 Euro zum Influencer werden

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(8)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen