Wertung: Dragon Quest Heroes 2 im Test - Knuddelige Massenschlachten

Wertung für PC
85

»Charmanter, sympathischer Musou-Ableger, der das Massengekloppe mit neuen Elementen erweitert und auch für Skeptiker einen Versuch wert ist.«

GameStar
Präsentation
  • großartiger, unverkennbarer Stil von Akira Toriyama
  • so gut wie immer superflüssige Framerate
  • lebendige, sehr charakterstarke Animationen
  • Soundtrack von Sugiyama Kobo mit Ohrwurmfaktor
  • Umgebungsgrafiken wirken in seltenen Fällen etwas trist

Spieldesign
  • viele Konstellationsmöglichkeiten der Party
  • neue offene Wildniszonen verstärken Reisegefühl
  • schneller Wechsel zwischen Charakteren im Kampf
  • motivierendes, nicht überforderndes Auflevel-System
  • ein paar komplexere Kombos hätten nicht geschadet

Balance
  • optionale Hilfestellungen, alles wird genau erklärt
  • durch Nebenmissionen lässt sich Pacing selbst bestimmen
  • faires Speichersystem, transparente Spielführung
  • RPG-Superexperten durchschauen das Konzept schnell
  • Zugriff auf Multiplayer ist umständlich

Story/Atmosphäre
  • sympathische Charaktere, superwitzige Monster
  • für Dragon Quest typischer Humor und Situationskomik
  • Art Design hat viele schöne, liebevolle Details
  • mit japanischem Ton spielbar, englische Version ist aber auc
  • Plot ist eher ein uninspirierter Aufhänger für Schlachten

Umfang
  • wer alles erreichen möchte, spielt locker mehr als 40 Stunde
  • jeder Held lässt sich ausbauen und erweitern
  • viele unterschiedliche Umgebungen und Landschaften
  • Multiplayer wirkt nicht bloß drangepappt, bereitet viel Spaß
  • bei den Kampfmanövern hätte Abwechslung nicht geschadet

Awards

So testen wir

Wertungssystem erklärt

4 von 4


zu den Kommentaren (21)

Kommentare(21)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.