Dying Light 2: Völlig neue Zombie-Varianten und was sie so gefährlich macht

In der neusten Episode von Dying2Know gab es über fünf Minuten neues Gameplay in der eine Vielzahl von neuen Monstern vorgestellt wurden.

von Florian Franck,
02.07.2021 07:00 Uhr

Dying Light stellt neue Monster vor. Dying Light stellt neue Monster vor.

In der zweiten Episode von »Dying2Know« gab es nicht nur neues Gameplay zu Dying Light 2: Stay Human zu sehen, sondern auch jede Menge Hintergrundwissen zu der Entstehung des Zombie-Spiels. Wir fassen für euch die wichtigsten Infos zu den neuen Monstern zusammen und verraten euch, worauf ihr euch einstellen müsst.

Außerdem hat sich Entwickler Techland im Interview mit GameStar vorab über Details zur Open World, der Technik und mehr geäußert:

Dying Light 2: Alles besser, aber wenig anders   12     9

Mehr zum Thema

Dying Light 2: Alles besser, aber wenig anders

Das solltet ihr über die neuen Monster wissen

Bei den Monstern handelt es sich um infizierte Menschen, die nach einer Infektion mit dem Virus vier Phasen durchlaufen. Ihr erhaltet im Spiel einen Biomarker, den ihr als Armband um euer Handgelenk tragt. Das Armband zeigt den Fortschritt der Infektion durch rote und grüne Dioden im Körper an. Der Prozess lässt sich bis zur vierten Phase verlangsamen und sogar umkehren, indem ihr regelmäßig UV-Licht tankt.

Bis zur vierten Stufe lässt sich die Infektion in Dying Light 2 noch umkehren. Bis zur vierten Stufe lässt sich die Infektion in Dying Light 2 noch umkehren.

Wie der Biomarker funktioniert und warum schleichen in Dying Light 2 wesentlich wichtiger wird, seht ihr im neuen Gameplay-Trailer:

Dying Light 2: Fünf Minuten neues Gameplay zeigt die verschiedenen Gegnertypen 5:13 Dying Light 2: Fünf Minuten neues Gameplay zeigt die verschiedenen Gegnertypen

Die Vorstellung der neuen Monster

Während des Livestreams wurden vier neuen Monster vorgestellt. Mit dem Revenant wurde ein infiziertes Wesen vorgestellt, welches bereits in vorherigen Trailern zu sehen war. Allerdings wissen wir jetzt über ihn, dass er seine langen tentakelartigen Auswüchse am Rücken einsetzt, um uns zu jagen. Er wird von den Entwicklern als »schwerfällig und langsam« beschrieben.

Der Revenant hat mehr als zwei Arme und gilt als klug, aber wenig wendig. Der Revenant hat mehr als zwei Arme und gilt als klug, aber wenig wendig.

Mit dem Demolisher wurde ein ziemlich großes und deformiertes Monster vorgestellt. Laut Techland trat die Mutation unmittelbar vor der Verwandlung von einem Viral in einen Volatile ein, was zu einer Kehrtwendung geführt hat. Die Chemikalien haben seinen Körper auf monströse Größe anwachsen lassen.

Der Demolisher hat verhältnismäßig riesige und scharfe Knochen, die seine Haut haben aufreißen lassen. Der Demolisher hat verhältnismäßig riesige und scharfe Knochen, die seine Haut haben aufreißen lassen.

Die Banshee besitzt Klauen anstatt Hände. Sie soll von ihren Instinkten getrieben werden und trotzdem einige beunruhigende Überbleibsel aus ihrer Zeit als Mensch aufweisen. Sie springt von Dächern und höher gelegenen Positionen auf euch herab und beginnt ihre Jagd. Es soll allerdings auch vorkommen, dass sie ihre Jagd abbricht und durch kurze Augenblicke der Klarheit von euch ablässt.

Die Banshee trägt noch Teile ihres Abendkleides und Goldschmuck um den Hals. Dafür stürzt sie von oben auf euch herab und versucht euch zu töten. Die Banshee trägt noch Teile ihres Abendkleides und Goldschmuck um den Hals. Dafür stürzt sie von oben auf euch herab und versucht euch zu töten.

Das letzte Monster des Abends ist weniger angriffslustig und gilt als einer der einzigen Infizierten, der mit anderen kommuniziert. Der Howler spricht allerdings nicht, sondern stößt laute Warnrufe aus, durch den weitere Infizierte herbeigerufen werden.

Der Howler ist nicht angriffslustig, ihr solltet euch aber dennoch vorsichtig sein. Der Howler ist nicht angriffslustig, ihr solltet euch aber dennoch vorsichtig sein.

Das wurde in Episode 2 von Dying2Know noch gezeigt

Neben den Gegnern wurde auch die Entstehung von Sounds und Umgebungsgeräuschen näher vorgestellt. Außerdem wird es eine Comic-Reihe geben, die zusammen mit dem Comicbuchverlag Dynamite entstanden ist. Die erste Ausgabe ist über TechlandGG digital abrufbar und trägt den Titel »Banshee - I am the Cure«. Darin erfahrt ihr mehr über die Hintergrundgeschichte des gleichnamigen Monsters. Die vollständige zweite Episode von »Dying2Know« haben wir für euch nachfolgend eingebunden:

Link zum YouTube-Inhalt

Zum Ende der Show gab es noch einen Ausblick auf die dritte Episode, in der sich alles um die Parkour-Fähigkeiten des Hauptcharakters, den Waffen und das Waffen Crafting sowie die verschiedenen Kampffertigkeiten drehen wird. Die Parkour-Legende David Belle wird in Dying Light 2 zudem als Hakon den Hauptcharakter begleiten.

Wenn ihr noch mehr über das kommende Spiel der Entwickler von Techland erfahren wollt, empfehlen wir euch unsere große Übersicht zu Dying Light 2, in der ihr alle Infos zum kommenden Zombie-Spiel findet.

zu den Kommentaren (16)

Kommentare(16)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.