Komplett abgesagt: Die E3 2020 findet wegen der Coronakrise nun gar nicht mehr statt

Eigentlich sollte die E3 2020 anstatt live in Los Angeles nur noch virtuell stattfinden. Jetzt fällt die Messe aber vollständig aus.

von Christian Just,
07.04.2020 20:15 Uhr

Die E3 2020 findet nicht mehr statt, auch nicht im Rahmen einer virtuellen Messe. Die E3 2020 findet nicht mehr statt, auch nicht im Rahmen einer virtuellen Messe.

Die große Spiele-Messe E3 findet 2020 fällt komplett aus. Dies gaben die Veranstalter auf Nachfragen von PC Gamer bekannt. Demnach findet auch das ursprünglich geplante »Online-Erlebnis« nicht mehr statt.

Organisator Electronic Software Association (ESA) hatte im Zuge der Coronakrise zunächst das Aus der physischen Messe in Los Angeles bekanntgegeben, wollte aber nach Möglichkeiten suchen, einen virtuellen Ersatz zu schaffen.

Diese Variante findet nun ebenfalls nicht statt. Ersatzweise will die ESA »mit Ausstellern zusammenarbeiten, um individuelle Showcases und Präsentationen« zu ermöglichen. Ein Vertreter der ESA äußerte:

"Angesichts der durch die COVID-19-Pandemie verursachten Störungen werden wir im Juni keine Online-Veranstaltung zur E3 2020 präsentieren. [...] Wir freuen uns darauf, unsere Branche und unsere Gemeinschaft im Jahr 2021 zusammenzubringen, um eine neu konzipierte E3 zu präsentieren, die neue Angebote hervorhebt und unser Publikum begeistert."

Kürzlich gab mit Bethesda bereits ein großer Publisher bekannt, auch am möglichen Online-Angebot der Messe nicht teilnehmen zu können. Fans, die sich auf Neuigkeiten zu Elder Scrolls 6 oder Starfield gefreut hatten, sollen zumindest in den »kommenden Monaten« mehr erfahren.

E3 2021 angeblich schon mit Termin

Wie die Website Gamesindustry.biz berichtet, verweisen die Veranstalter von der ESA gegenüber Partnern auf das Jahr 2021. Demnach soll die Messe dann vom 15. bis 17. Juni 2021 stattfinden.

Gegenüber PC Gamer habe die ESA diesen Termin jedoch nicht bestätigen wollen. Man wird also, auch wegen der aktuellen Unsicherheiten aufgrund der globalen Pandemie, auf eine öffentliche Bestätigung der ESA bezüglich fixer Termine warten müssen.

zu den Kommentaren (46)

Kommentare(46)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen