E3: So voll war der erste Tag - Offizieller Kanal twittert zu früh, erntet Spott im Netz

Die E3 hat sich selbst geleakt! Obwohl die Messe noch gar nicht angefangen hat, erklärt der offizielle Twitter-Kanal den ersten E3-Tag schon wieder für beendet.

von Michael Herold,
07.06.2018 12:41 Uhr

Keine Sorge, ihr habt nichts verpasst. Die E3 startet erst am 12. Juni.Keine Sorge, ihr habt nichts verpasst. Die E3 startet erst am 12. Juni.

Und wie hat euch der erste Tag der E3 gefallen? Diese überraschende Frage stellte der offizielle Twitter-Kanal der E3 heute morgen (am 7. Juni) und sorgte dadurch für viel Verwirrung bei all seinen Followern und haufenweise witzige Reaktionen.

Ganz offensichtlich war der Tweet eigentlich für Dienstagabend (12. Juni) geplant, dem tatsächlichen ersten E3-Tag. Versehentlich ging er aber schon viel zu früh live und erklärt nun schon vorab, wie vollgepackt Tag 1 der Messe war. Die Pressekonferenzen beginnen übrigens schon vor der Eröffnung der Fachbesuchermesse am 9. Juni.

Nur 23 Minuten später erkannten die Social-Media-Redakteure ihren Fehler, setzten den nächsten Tweet ab und machte sich damit gleich mal über sich selbst lustig: »Oh Mann. Noch ein Leak...«. Immerhin beweisen sie damit, dass sie über sich selbst lachen können. Und das ist auch unbedingt nötig, denn sie waren nicht die einzigen, die über den etwas frühreifen Tweet Scherze machen.

Fans freuen sich über Half-Life 3 und Pokémon: Battle Royale

Eifrig wie die Bewohner des Internets nun mal sind, überschlagen sich seit Stunden witzige Antworten und spöttische Kommentare unter dem Tweet. Wir haben für euch eine kleine Auswahl der besten Reaktionen zusammengestellt.

Zunächst wunderten sich viele Twitter-User, ob sie aus Versehen in der Zeit gereist sind:

Andere freuten sich derweil über die tollen, neuen Spielankündigungen, die gleich am ersten E3-Tag rausgehauen wurden. Mit dabei sind unter anderem Half-Life 3 und Pokémon: Battle Roayle.

Selbst Bandai Namco konnte sich nicht verkneifen, sich über den Tweet lustig zu machen:

Nachdem schon Wochen vor dem E3-Start Walmart etliche Neuankündigungen geleakt hat (unter anderem Borderlands 3, ein neues Splinter Cell und Just Cause 4), vermuteten einige Twitter-User erneut eine Verschwörung und beschuldigten die Supermarktkette:

Und zu guter letzt malte der User Eric Cvetanoski noch ein kleines Schreckensszenario von einem neuen Lootbox-Farming-Simulator:

Falsche E3 Leaks erkennen - PR Manager: Darum darf man abfotografierten Listen nicht trauen 14:59 Falsche E3 Leaks erkennen - PR Manager: Darum darf man abfotografierten Listen nicht trauen


Kommentare(22)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen