EAs Äußerung zu den Mikrotransaktionen von Battlefront 2 ist ein offizieller Rekord

EA verteidigte seinerzeit die Mikrotransaktionen von Battlefront 2 auf Reddit und schaffte es mit dieser Antwort in die neueste Ausgabe des Guinness-Buch der Weltrekorde.

von Mathias Dietrich,
07.09.2019 09:49 Uhr

Mit Star Wars: Battlefront 2 schaffte EA es einen ungewollten Weltrekord aufzustellen.Mit Star Wars: Battlefront 2 schaffte EA es einen ungewollten Weltrekord aufzustellen.

Als im Jahr 2017 Star Wars: Battlefront 2 erschien, sorgte das mit seinen Mikrotransaktionen für viel Kritik bei den Spielern. EA verteidigte die Monetarisierung seinerzeit auf Reddit mit den heutzutage berühmten Worten »Pride and accomplishment« (deutsch: Stolz und Errungenschaft). Der Beitrag erhielt so viele Downvotes auf der Social Media-Plattform, dass er es mit diesen in das Guinness-Buch der Weltrekorde 2020 schaffte.

Was war da los? Zu Release von Battlefront 2 musstet ihr viele der berühmten Filmhelden erst freispielen, oder freikaufen. Um als Darth Vader in die Schlacht ziehen zu können, hättet ihr ganze 40 Stunden lang spielen müssen. Das zog schnell die Kritik der Fans auf sich. EA nahm zu dem Problem mit dem folgenden Zitat Stellung:

"Unsere Absicht war es, den Spielern ein Gefühl von Stolz zu vermitteln und ihnen zu zeigen, dass sie wirklich etwas vollbracht haben, wenn sie die verschiedenen Helden freischalten. Für die Preise der Helden haben wir Werte ausgesucht, die auf den Daten der Open Beta und den Änderungen an den Meilenstein-Belohnungen basieren.

Wir schauen uns dabei unter anderem an, wie viele Credits die Spieler durchschnittlich pro Tag verdienen. Zudem werden wir weiterhin Anpassungen an unserem System vornehmen, damit die Spieler immer wieder vor Herausforderungen gestellt werden, die unwiderstehlich sind, sich aber wirklich lohnen und vor allen Dingen im Spiel erreichbar sind."

Die Gegenreaktion der Spieler folgte mit einem Hagel von Downvotes: Mehr als 683.000 Daumen nach unten gab es für den Kommentar. Ein Weltrekord. Das Guinness-Buch der Weltrekorde erklärt nun offiziell in seiner Ausgabe von 2020, dass es sich dabei um den Reddit-Kommentar mit den bisher meisten Downvotes handelt.

Wie sieht Battlefront 2 jetzt aus?

Die Kritik der Spieler zeigte Wirkung. Der Entwickler passte im Laufe der Zeit das Monetarisierungssystem das Online-Shooters an. Mittlerweile wird es von vielen Spielern als ein ganz guter Titel angesehen. Mit kostenlosen Updates erhält es zudem regelmäßig neuen Content.

Noch diesen Monat erscheinen zum Beispiel die Republic Commandos aus dem gleichnamigen Spiel von 2005 als spielbare Einheiten in dem Shooter. Unser Redakteur Dimitry Halley findet, dass es damit zur ultimativen Star-Wars-Fantasie wird.

Star Wars: Battlefront 2 - Geonosis-Trailer zeigt, wie gut die neuen Inhalte aussehen 1:11 Star Wars: Battlefront 2 - Geonosis-Trailer zeigt, wie gut die neuen Inhalte aussehen


Kommentare(45)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen