Elden Ring: Ich habe einen der besten Bosse “verpasst”, weil ich ihn mit einem Schlag besiegt habe

Mary dachte eigentlich, ihre Taktik wäre genial. Dass sie dabei aber einen wirklich coolen Kampf verpasst, erfuhr sie erst zwei Jahre später.

Das Ka-Me-Ha-Me-Ha hat schon bei Dragon Ball immer funktioniert. Das Ka-Me-Ha-Me-Ha hat schon bei Dragon Ball immer funktioniert.

Ich sag’s euch: Ich habe mich gefühlt wie die Königin, als bei diesem Kampf nicht ich, sondern der Elden-Ring-Boss in sekundenschnelle volles Pfund auf’s Maul bekam und in die Knie ging. Endlich konnte ich mich für die unzähligen Stunden rächen, in denen ich immer zu Brei zerschlagen wurde.

Die Rede ist vom Kampf gegen den Lord des Blutes Mohg, der in seinem Tempel auf uns wartet und mit viel Tamtam und epischer Einleitung aus einer Blutlache erwächst, um uns willkommen zu heißen. Er ist auch der Boss und Torwächter auf dem Weg in den kommenden DLC Shadow of the Erdtree.

Einfach weggelasert

So habe ich Mogh besiegt: Um den Lord des Blutes in nur wenigen Sekunden dem Erdboden gleichzumachen, brauchte ich zwei Dinge: Den Zauber »Azurs Komet«” und die “»Flasche der wundersamen Arznei«”. Der Zauber funktioniert in etwa so, wie das Ka-Me-Ha-Me-Ha aus Dragon Ball: Ich feuere einen gigantischen Laserstrahl auf den Gegner ab, der so lange funktioniert, wie ich FP habe.

Damit mir nicht auf halber Strecke die Puste ausgeht, schlucke ich vorher die wundersame Arznei, der ich die himmelblaue Geheimnisträne beigemischt habe. Die setzt meine FP-Kosten kurzzeitig aus. Jetzt muss ich nur noch richtig zielen und Mogh ist Geschichte. Wie das aussieht, könnt ihr euch hier anschauen:

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Woher bekomme ich Azurs Komet? Einen der stärksten Zauber des Spiels bekommt ihr auf dem Berg Gelmir im Einsiedlerdorf. Hier müsst ihr den Urzauberer besiegen, der ein Teil von Sellens Questreihe ist.

Woher bekomme ich die Wundersame Arznei mit der himmelblauen Geheimnisträne? Die Flasche der wundersamen Arznei gibt es bei der dritten Kirche von Marika in Limgrave, an der Grenze zu Caelid.

Die himmelblaue Geheimnisträne gibt es in Gelmir, nachdem ihr den dort ansässigen niederen Erdenbaum zu Kleinholz verarbeitet habt. Für den doppelten Wumms könnt ihr sie mit der gesprungenen Magieschleierträne kombinieren, die Magieangriffe verstärkt. Die findet ihr in Ost-Liurnia - auch bei einem niederen Erdenbaum.

Warum der Kampf so cool ist

Wie ich nun, knapp zwei Jahre später, von meiner Kollegin Natalie erfuhr, habe ich durch meine effiziente Kampftaktik einen der spannendsten Kämpfe in Elden Ring verpasst. Denn nicht nur das Intro von Mogh ist episch, der Kampf selbst ist es auch.

Mogh hat nämlich nicht nur einen äußerst ästhetischen Kampfstil (der Kollege lässt Blut vom Himmel regnen!), er verändert durch seine Attacken auch das Schlachtfeld. Denn sobald der blutige Regen den Boden berührt, entzündet er sich. Das bringt ordentlich Dynamik in den Kampf, der eh schon durch seine wuchtigen Angriffe gar nicht mal so leicht erscheint.

Das absolute Highlight ist dann aber natürlich der Phasenwechsel, bei dem der blutige Lord in ein spontanes Gebet ausbricht und in einem Regen aus Blut Flügel wachsen lässt. Die einen oder anderen kennen diesen Move noch von einem anderen Kampf. Das Fiese an der Sache: Durch seine »Nihi«”-Ausrufe macht er nicht nur ordentlich Blutschaden, sondern heilt sich auch noch selbst.

Das Ganze ist also ein absolut epischer und knackiger Kampf, den ich bisher nur aus einem YouTube-Video kenne: 

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.
Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden.

Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube-Inhalt

Nachdem ich mir das Spektakel aber angeschaut habe, will ich es unbedingt auch selbst ausprobieren. Denn der Kampf sieht echt fantastisch aus und ich beiße mir mittlerweile etwas in den Hintern, dass ich damals den einfachen Weg gewählt habe.

zu den Kommentaren (17)

Kommentare(17)
Kommentar-Regeln von GameStar
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.