Escape From Tarkov Community-Ranking: Diese Maps spielt ihr am liebsten

Wir wollten von euch wissen, welche Maps für euch die besten sind. Dabei gibt es zwei Sieger und eine Debatte.

von Marylin Marx,
06.03.2020 15:24 Uhr

Das Umfrageergebnis zeigt uns, dass ihr viele der Maps sehr gerne spielt. Das Umfrageergebnis zeigt uns, dass ihr viele der Maps sehr gerne spielt.

In Escape from Tarkov könnt ihr euch aktuell zwischen sieben verschiedenen Maps entscheiden, auf denen ihr euch bewegen und looten könnt. Sie alle unterscheiden sich in ihrer Spieldauer, Spielergröße und Gegnerarten. Während ihr beispielsweise auf der Map Factory nur gegen Scavs und andere Spieler kämpfen könnt, bieten euch Customs, Woods, Interchange und Reserve auch spezielle Bossgegner an. Doch welche Map in Escape for Tarkov ist die beste?

Genau das wollten wir mit unserer Umfrage sowie mit einer Befragung in unserem Escape From Tarkov-Forenthread und im Subreddit ermitteln. Hier ist das Ergebnis:

Teilnehmer: 976 Teilnehmer: 976

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl lassen sich nur Tendenzen erkennen, die jedoch ein spannendes Bild ergeben: Reserve, Interchange, Shoreline und Customs sind alle etwa gleichauf, was darauf schließen lässt, dass alle diese vier Maps euch grundsätzlich ansprechen. Es ergibt sich folgendes Ranking:

1. Customs (26,51%)
2. Reserve (21,08%)
3. Interchange (19,14%)
4. Shoreline (18,01%)
5. Woods (6,35%)
6. Factory (5,22%)
7. The Lab (3,68%)

Escape From Tarkov für Fortgeschrittene: 4 clevere Tipps aus der Community   31     4

Mehr zum Thema

Escape From Tarkov für Fortgeschrittene: 4 clevere Tipps aus der Community

Customs vs. Reserve - Eine Frage der Nostalgie?

Mit nur sehr geringem Abstand kann sich Customs gegen Reserve durchsetzen. Im Subreddit wird vermutet, dass dieser Trend vor allem damit zusammenhängt, dass viele Spieler Customs als Anfängermap genutzt haben und dort ihre ersten Runs mit ihrem PVC oder Scav gestartet haben. Reddit User Beebjank sagt dazu:

"Es verwundert mich, dass viele Spieler Customs so sehr mögen. Für mich persönlich ist es die schlechteste Karte des Spiels: Schlechtes Loot (außer du bist wie jeder andere PMC in Dorms), die ganze Map ist ein Choke Point und in einigen Gebieten kannst du dich nicht frei bewegen, außer du gehst komplett aus der Deckung."

Sowohl im Subreddit als auch in unserem Forum scheinen vor allem erfahrene Spieler Reserve zu bevorzugen. So schreibt Community-Experte th3 ghost:

"Ich mag Reserve am liebsten, weil sie von Anfang bis Ende PvP bietet und der Loot gut über die Map verteilt ist. Du kannst auf jede Distanz kämpfen und hast ein sehr abwechslungsreiches Map-Design. Außerdem sind die Exits nicht statisch. "

Auch die anderen beiden Gewinner des Rankings Interchange und Shoreline bekommen positive Stimmen aus der Tarkov-Community, wobei deutlich wird, dass jeder Spieler andere Dinge besonders wertschätzt. justin_r_1993 mag Interchange besonders für seinen Loot:

"Ich mag Interchange, um meine Vorräte aufzustocken und Verkaufsgegenstände zu sammeln. Ich habe mit wenig Geld auf Interchange begonnen und allein 250.000 Dollar an Loot und nochmal über 100.000 Dollar an Waffen und Rüstungen bekommen. "

Obwohl Interchange sehr beliebt ist, hat die Map ein großes Camper-Problem. Die lauernden Gegner warten vor allem an den beiden Extraction Points um euch in letzter Minute euren Loot abzuluchsen. Deswegen wird Interchange jetzt überarbeitet und bekommt drei zusätzliche Extraction Points. Alles zur Überarbeitung lest ihr in unserem separaten Artikel:

Beliebte Map wird überarbeitet, weil sie Fans zu frustrierend ist

Welche Art von Maps wollt ihr in Zukunft?

Schauen wir uns das Ranking an, gibt es drei sehr klare Verlierer: Woods, Factory und The Lab. Sie alle sind sehr stark spezialisierte Maps - Factory ist nahkampf-lastig, Woods fordert viel Fernkampf und The Lab ist nur für hochgelevelte Endgame-Spieler geeignet. Zwei der Karten bieten außerdem keine zusätzlichen Bosse an. Wie wir auch schon aus den Kommentaren im Forum und im Reddit-Thread herauslesen können, ist euch bei Maps vor allem Abwechslung wichtig.

Für Faulpelz II ist Shoreline eine gute Karte, was die Vielfalt angeht:

"Sie bietet viele Ausweichmöglichkeiten, gute Exits, ruhige Gegenden, aber auch spannende Hotspots. Das ist wohl die ausgewogenste Karte. Eigentlich wäre Interchange mein absoluter Favorit, aber die hat einfach die schlechtesten Exits im ganzen Spiel."

Aktuell planen die Entwickler von Escape From Tarkov noch folgende Maps: Streets of Tarkov, Suburbs, Town, Lighthouse und Terminal. Wenn die neuen Karten ähnlich abwechslungsreich werden wie Customs, Reserve, Interchange und Shoreline und euch möglichst viel gutes Loot, Bosse und Gameplay-Abwechslung bieten, steht den neuen Maps in Escape From Tarkov nichts im Wege, ebenfalls einen hohen Platz im Ranking zu erreichen.

zu den Kommentaren (13)

Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen