Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-AboUNSER TIPP

12 Monate

 Bester Preis
 Heftarchiv jederzeit buchbar
2,99€

pro Monat

Auf geht's
Quartals-Abo
3,99€

pro Monat

3 Monate

 20% günstiger als Flexi-Abo
 Heftarchiv jederzeit buchbar
3,99€

pro Monat

Auf geht's
Flexi-Abo
4,99€

pro Monat

1 Monat

 Monatlich kündbar
 Heftarchiv jederzeit buchbar
4,99€

pro Monat

Auf geht's

Space Pope in EVE Online - Wie ein ungläubiger NASA-Wissenschaftler zum Community-Papst wurde

Der Space Pope hat auf einem Eve Fanfest in Island ein Paar getraut. Wir waren vor Ort und haben eine Audienz beim ungewöhnlichen Weltraum-Geistlichen ersucht.

von Achim Fehrenbach,
21.04.2018 18:01 Uhr

Wir haben in Island mit dem selbsternannten Weltraum-Papst von Eve Online gesprochen. / Foto © Roger SieberWir haben in Island mit dem selbsternannten Weltraum-Papst von Eve Online gesprochen. / Foto © Roger Sieber

Eine Hochzeitsprozession, mitten auf dem Eve Online Fanfest in Reykjavík. Das Brautpaar trägt Sci-Fi-Gewänder, ein Nerd mit Cowboy-Hut und Mönchskutte singt mit hoher Stimme ein feierliches Lied, die Trauung übernimmt der ehrwürdige Space Pope. Moment, Space Pope? Da haben wir doch gleich um eine Audienz ersucht.

Unser freier Autor Achim Fehrenbach war im Prinzip auf göttlicher Mission für die GameStar unterwegs: Er besuchte das Fanfest zu Eve Online in Reykjavík, Island, das vom 12. bis zum 14. April stattfand und sprach vor Ort mit dem berüchtigten Weltraum-Papst. Dieses Jahr gibt es übrigens einen besonderen Grund zu feiern - Weltraum-MMO Eve feiert seit 15-jähriges Jubiläum.

Der Space Pope empfängt mich in vollem Ornat. Er trägt ein rotes, glänzendes Gewand, ein weißes Schultertuch und einen kunstvoll bestickten Schal. Auf dem Kopf die Mitra, in einer Hand eine Bibel, an der anderen den goldenen Siegelring. Der Papst lächelt gütig, ein Mann von Anfang sechzig.

Ich frage Hochwürden mit dem nötigen Respekt, was ein "Space Pope" denn so macht. Denn bisher kannten wir das Job-Profil ja nur aus der TV-Serie Futurama:

"Ich segne Spieler. Ich leite eine Organisation mit 500 Leuten. Sie nennt sich das 6th Empire, denn die Leute haben mich 'Max Singularity den Sechsten' genannt. Wir sind die Küstenwache von New Eden. Wir helfen verlorenen Weltraumpiloten. Wir retten sie, wenn sie in Schwierigkeiten sind."

Die Spieler begegnen dem Space Pope mit Ehrfurcht. / Foto © Roger Sieber Die Spieler begegnen dem Space Pope mit Ehrfurcht. / Foto © Roger Sieber

Vom Online-Seelsorger zum Weltraum-Papst

Der Papst hat eine angenehme Stimme, er spricht in einer Art Singsang und wählt seine Worte mit Bedacht. Immer wieder bleiben Festbesucher stehen, um ihm ihre Ehrerbietung zu erweisen. Im Haifischbecken von Eve Online scheint der Space Pope jemand zu sein, der von vielen respektiert wird.

Doch wie gelangt man in diese Position? Max Singularity, der im echten Leben Charles White heißt, erzählt: "2008 begann ich mit Eve Online, ich spielte als Kampfadmiral. Berühmt wurde ich aber erst 2015. Damals begannen einige Spieler, mich 'Space Pope' zu nennen."

Der Grund: Max nutzte die häufigen Downtimes, um mit Spielern im In-Game-Chat Kontakt aufzunehmen. Verständnisvoll sprach er mit ihnen über ihre ganz realen Sorgen und Ängste - und wurde so zu einer Art Weltraum-Seelsorger. Die Bezeichnung "Space Pope" gefiel ihm ganz gut, deshalb ließ er sich von einem Freund ein Papstkostüm schneidern. Als er damit beim Fanfest aufkreuzte, "spielten alle völlig verrückt", erzählt er. "Sie riefen: 'Oh mein Gott, er ist der Space Pope!"

Mehr zu Eve Online: Kläglich gescheiterte Millionenschlacht schafft trotzdem Weltrekord

Eve Online ist normalerweise ein hartes Pflaster in dem nicht selten Schiffe in riesigen Raumschlachten verschrottet werden - teilweise im Wert von tausenden Dollar.Eve Online ist normalerweise ein hartes Pflaster in dem nicht selten Schiffe in riesigen Raumschlachten verschrottet werden - teilweise im Wert von tausenden Dollar.

1 von 2

nächste Seite



Kommentare(14)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen