Ubisoft will bis April 2021 fünf neue AAA-Spiele veröffentlichen

Ubisoft will laut jährlichem Geschäftsbericht bis April 2021 fünf Triple-A-Spiele veröffentlichen. Drei sind bekannt und für die anderen zwei gibt es wahrscheinliche Kandidaten.

von Jonas Hellrung,
07.02.2020 14:30 Uhr

Erwartet uns im Laufe des Jahres ein neuer Ableger der Far-Cry- oder Assassins-Creed-Reihe? Erwartet uns im Laufe des Jahres ein neuer Ableger der Far-Cry- oder Assassins-Creed-Reihe?

In ihrem alljährlichen Geschäftsbericht bestätigt Ubisoft den geplanten Release von fünf neuen AAA-Spielen bis April 2021, von denen zwei noch nicht bekannt sind. Allerdings soll es sich dabei um Vertreter der großen Ubisoft-Franchises handeln.

Der bekannte Gaming-Journalist Jason Schreier, äußerte sich dazu auf Twitter:

Link zum Twitter-Inhalt

"Jeder, der noch die Hoffnung auf ein neues Splinter Cell hat, wird, wieder einmal, enttäuscht werden. Sorry! (Es sind Assassin's Creed und Far Cry.)"

Schreier, der bereits in der Vergangenheit zahlreiche Ankündigungen vorausgesagt hat, gilt als glaubhafte Quelle in der Gaming-Szene. Außerdem erscheinen gerade diese beiden Vertreter ziemlich wahrscheinlich.

Immerhin liegt der letzte Vertreter der Far-Cry-Reihe, New Dawn, schon knapp ein Jahr zurück. Und auch Ubisofts Flagschiff Assassin's Creed hat seit dem Release von Assassin's Creed Odyssey Ende 2018 nichts mehr von sich hören lassen. Zwar häufen sich gerade in letzter Zeit die Gerüchte und angeblichen Leaks über ein Assassin's Creed im Wikinger-Setting, diese wurden aber entweder nicht bestätigt oder vollständig als falsch entlarvt. Ob dieser Schauplatz also wirklich kommt, ist noch unklar.

Der Release Assassin's Creed: Odyssey liegt schon einige Zeit zurück. Ist es an der Zeit für einen neuen Teil? Der Release Assassin's Creed: Odyssey liegt schon einige Zeit zurück. Ist es an der Zeit für einen neuen Teil?

Und die anderen?

Drei dieser fünf Spiele stehen bereits seit einiger Zeit fest. Da wären einmal das Adventure Gods and Monsters, das Ubisoft bereits auf der E3 2019 ankündigte. In der an die Mythologie Griechenlands angelehnten Open World werdet ihr alle möglichen Götter und Monster treffen. Der Publisher bestätigte den Release des Spiels für das Jahr 2020, ein genaues Datum gibt es noch nicht.

Außerdem soll Rainbow Six Quarantine im nächsten Fiskaljahr erscheinen. In diesem Spin-Off der Taktik-Shooter-Reihe müssen sich die Spieler zu Squads zusammenschließen und zur Abwechslung mal gegen Alien-Parasiten kämpfen. Auch hier steht lediglich 2020 als Release-Zeitraum fest.

Zu guter Letzt steht natürlich Watch Dogs Legion auf der Liste. Der dritte Teil der Hacker-Spiele verlegt das Setting nach London und lässt euch jeden einzelnen NPC steuern. Im Gegensatz zu den anderen beiden Spielen auf dieser Liste steht für Legion bereits ein zumindest etwas genaueres Release-Datum fest: Es wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 erscheinen.

Da Ubisoft sich noch nicht weiter zu den noch unbekannten Spielen geäußert hat, scheint eine Ankündigung im Rahmen der E3 oder anderer großer Veranstaltungen naheliegend. Man darf also gespannt bleiben, was der Publisher für uns parat hat.

Was ist mit Beyond Good & Evil 2?

Wer sich neben Splinter Cell Hoffnungen auf einen verfrühten Release bei Beyond Good & Evil 2 gemacht hat, wird definitiv enttäuscht. Ubisoft hat bereits bestätigt, dass der Nachfolger nicht unter den fünf besagten Spiele-Releases ist. Das bedeutet, dass wir frühestens ab April 2021 mit einer Veröffentlichung rechnen können.

zu den Kommentaren (106)

Kommentare(106)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.