FIFA 18 - Neues Titel-Update verbessert die Defensive, ab sofort live

EA Sports hat FIFA 18 ein neues Titel-Update spendiert. Es bringt nicht nur haufenweise Änderungen am Ultimate Team Modus, sondern sorgt endlich für eine kompaktere Verteidigung.

von Michael Herold,
23.01.2018 15:40 Uhr

Stürmer wie Antoine Griezmann sollen es in FIFA 18 künftig mit einer stärkeren Verteidigung zu tun bekommen.Stürmer wie Antoine Griezmann sollen es in FIFA 18 künftig mit einer stärkeren Verteidigung zu tun bekommen.

Ein neues Titel-Update für FIFA 18 ist live und steht ab sofort auf dem PC zum Download bereit. Der erste Patch im Jahr 2018 ist knapp 1,5 Gigabyte groß und kommt mit einem langen Katalog an Überarbeitungen daher.

Die wichtigste Neuerung des Updates: Die Verteidigung wird verstärkt. Schlecht stehende oder passive Bot-Verteidiger gehören nach wie vor zum größten Ärgernis in jeder FIFA-Partie. Künftig sollen gegnerische Stürmer aber weniger Raum für ihre Angriffe gekommen und von gegnerischen Defensivspielern aggressiver attackiert werden.

Auch dem Ultimate Team Modus spendiert EA Sports mit dem neuen Patch einige Änderungen. Unter anderem werden Partien in der Weekend League von nun an immer in einem festen Stadion und bei einheitlichen Wetter- und Lichtbedingungen gespielt.

Patch Notes zum neuen Titel-Update

Hier findet ihr alle Änderungen in der Übersicht:

Gameplay-Änderungen

  • Das verteidigende Team verhält sich nach dem Anstoß defensiv kompakter.
  • Die Offensivspieler des Teams sind in der Vorwärtsbewegung zurückhaltender.
  • Die Defensivspieler des Teams rücken näher an ihre Offensivspieler, um Lücken zu schließen und dem angreifenden Team die Räume zu nehmen.

Gameplay-Problembehebungen

  • Torhüter klären den Ball bei Rückpässen in bestimmten Spielsituationen unnötigerweise.

FIFA Ultimate Team-Änderungen

Folgende Änderungen gelten für alle FUT Champions Weekend League-Partien:

  • Alle Partien finden nun im FeWC-Stadion statt (Tageszeit: immer Abend, Wetter: immer klar).
  • Auf dem Spielvorvereitungs-Bildschirm wird keine Heim-/Auswärts-Mannschaft mehr angezeigt; stattdessen wird das Spieler-Team immer links angezeigt, das Gegner-Team immer rechts.
  • Gegner-Trikots werden im Gameplay und auf den Spielvorbereitungs-Bildschirmen nicht mehr angezeigt; Gegner tragen stattdessen dein nicht gewähltes Aktives Trikot. Beispiel: Entscheidest du dich im Spiel für dein Heim-Trikot, trägt der Gegner dein Auswärts-Trikot.
  • Trikotauswahl-Bildschirm und Spielvorschau-Bildschirm wurden entsprechend geupdatet.
  • Orbit-Kamera kann nun in FUT-Champions-Channel-Wiederholungen verwendet werden.

FIFA Ultimate Team-Problembehebungen

  • Spielerfitness-/Teamfitness-Suchfilter führen im FUT-Transfermarkt nicht zu den korrekten Ergebnissen.
  • Spielervertrags-/Managervertrags-Suchfilter führen im FUT-Transfermarkt nicht zu den korrekten Ergebnissen.
  • Auf den Teamverwaltungs-Bildschirmen von FUT-Onlinepartien werden für manche Topform-Spieler die falschen Spezialfähigkeiten angezeigt. Dieses rein grafische Problem hatte keinerlei Auswirkungen aufs Gameplay.

Onlinemodus-Änderungen

  • Farb-Update der Verbindungsqualitäts-Segmente in sämtlichen Onlinemodi (inklusive FUT).
  • 5,4 und 3 Segmente: Grün.
  • 2 Segmente: Gelb.
  • 1 Segment: Rot.

Onlinemodus-Problembehandlugen

  • Der Pro-Club-Virtual-Pro eines Spielers hat falsche Werte, wenn er ohne aktive Serververbindung erstellt wird.

Audio-/Grafik-/Präsentations-Änderungen

  • Updates diverser Trikots.

FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz! 5:12 FIFA 18 - Test-Video: Entscheidend ist auf dem Platz!

Age of Empires – Große Themenwoche auf GameStar.de

Age of Empires Themenwoche

Vom 20. bis 27. Januar feiern wir den Strategieklassiker Age of Empires mit täglich neuen Artikeln, Videos und Podcast-Episoden. Unter anderem berichten wir in unserer großen Titelstory über die AoE: Definitive Edition und wie sie entstand. Weitere Themen: Die Geschichte der AoE-Serie, die kostenlose Alternative zu AoE, unsere Wünsche für Age of Empires 4 – und eine Mod, von der sich AoE 4 eine Scheibe abschneiden sollte.

An Mitglieder von GameStar Plus verlosen wir den perfekten Monitor fürs 4K-Remaster: Dreimal vergeben wir den LG 43UD79 (Wert: jeweils 800 Euro), der riesige 42,51 Zoll misst, Auflösungen bis 3840x2160 beherrscht und dank Screen-Split-Funktion bis zu vier separate Bildquellen gleichzeitig anzeigen kann. Alle Infos zum Gewinnspiel.

Alle Artikel und Videos der Age of Empires-Themenwoche


Kommentare(3)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen