FIFA - Mesut Özil stellt eigenes E-Sport-Team auf

Fußballstar in der echten Welt und bald Besitzer eines Teams im virtuellen FIFA: Arsenal-FC-Spieler Mesut Özil wagt sich ins Neuland.

von Christian Just,
05.08.2018 14:46 Uhr

Arsenal-Spieler Mesut Özil (nicht im Bild) gründet sein eigenes E-Sport-Team in FIFA.Arsenal-Spieler Mesut Özil (nicht im Bild) gründet sein eigenes E-Sport-Team in FIFA.

Arsenal-Kicker Mesut Özil gab via Twitter bekannt, in Zusammenarbeit mit der Berliner E-Sport-Agentur eSportsReputation ein eigenes FIFA-Team zu gründen. Man wolle in den kommenden Wochen gemeinsam nach talentierten Spielern suchen, die »TeamÖzil« in allen wichtigen nationalen und internationalen Wettbewerben in FIFA vertreten sollen.

Mesut Özil ist im E-Sport kein Neuling, der bekennende FIFA-Fan trat bereits als Botschafter für den FIFA eWorld Cup auf, bei dem die 32 besten Spieler der Welt um den Weltmeistertitel in FIFA 18 rangen. Der Saudi-Araber MSDossary konnte am gestrigen Samstag den mit 250.000 US-Dollar dotierten Titel für sich beanspruchen.

Inzwischen wartet die FIFA-Spielerschaft auf den alljährlichen Release des neuesten EA-Fußballspiels. FIFA 19 erscheint am 28. September 2018 und bringt mit diversen Fun-Modi sogar etwas frischen Wind in den jährlichen Turnus. Hier findet ihr unsere Zusammenfassung der vier wichtigsten Neuerungen in FIFA 19.

Die Kommentarfunktion unter dieser News ist deaktiviert, da wir den zu erwartenden Moderationsaufwand am Sonntag nicht leisten können. Wir bitten um euer Verständnis.

FIFA 19 - Video: Gameplay-Trailer stellt neue Tricks und Active Touch System vor 0:49 FIFA 19 - Video: Gameplay-Trailer stellt neue Tricks und Active Touch System vor

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen