Fortnite - Ist nun das größte Free2Play-Spiel aller Zeiten, zumindest auf Konsole

Das Marktforschungsunternehmen Superdata hat die Umsatzzahlen für März 2018 veröffentlicht. Fortnite lässt PUBG weit hinter sich.

von Robin Rüther,
30.04.2018 14:54 Uhr

Fortnite weist im März bemerkenswerte Zahlen auf.Fortnite weist im März bemerkenswerte Zahlen auf.

Fortnite hat einen spektakulären März hinter sich. 223 Millionen US-Dollar Umsatz verzeichnet Epics Multiplayer-Shooter im vergangenen Monat für sich und steigert sich damit von Februar um 73 Prozent, wie Superdata berichtet. Auf PC steht Fortnite damit auf Platz fünf der umsatzreichsten März-Spiele. Und auch wenn das bereits beeindruckend ist, kommt der große Knall erst noch.

Auf Konsole führt Fortnite nämlich die Liste vor Far Cry 5 und FIFA 18 an - und bricht zugleich einen Rekord. Das Spiel ist nun das größte Free-2-Play Spiel aller Zeiten auf Konsole. Das gilt sowohl für den Umsatz als auch für die monatlichen Spielerzahlen. Damit lässt Fortnite auch seinen größten Konurrenten Playerunknown's Battlegrounds hinter sich.

Zum Vergleich: Blueholes Battle-Royale-Shooter schnappt sich zwar Platz sieben der umsatzstärksten PC-Spiele im März und hängt damit Fortnite im Nacken. Allerdings taucht PUBG in der Top 10 der Konsolenspiele nicht auf. Das liegt wohl auch daran, dass PUBG auf Konsole nur für Xbox One erschienen ist.

Die Tabelle zeigt die umsatzstärksten Spiele im März, sortiert nach PC, Konsole und Mobile.Die Tabelle zeigt die umsatzstärksten Spiele im März, sortiert nach PC, Konsole und Mobile.

Fortnite weist zudem die höchste Conversion-Rate aller Free-2-Play-Spiele im März auf. Gemeint sind damit Spieler, die Fortnite nicht schon nach den ersten Proberunden deinstallieren, sondern längerfristig gezockt und Geld ausgegeben haben.

Auch im mobilen Sektor hat Fortnite einige Erfolge gesammelt. Zwar steht es in der Rangliste der umsatzstärksten Mobile-Spiele nicht in der Top 10, belegte dafür aber bei Release den ersten Platz der umsatzstärksten iOS-Spiele in den USA.

Die Top 3 der umsatzstärksten PC-Spiele im März besteht übrigens in absteigender Reihenfolge aus Dungeon Fighter Online, League of Legends und Fantasy Westward Journey Online II. Die Mobile-Sparte führen Honour of Kings (im Westen unter dem Namen Arena of Valor bekannt), QQ Speed und Fantasy Westward Journey an. Asien (inbesondere China und Korea) dominiert den Mobile-Markt.

Superdata fasst außerdem den digitalen Erfolg von Far Cry 5 zusammen: Nach Schätzung der Seite wurden bisher 2,5 Millionen digitale Einheiten des Open-World-Shooters verkauft. Der digitale Verkauf auf Konsolen sei beim Launch sogar um 500 Prozent gestiegen im Vergleich zu Far Cry Primal.

Insgesamt sind die digitalen Ausgaben weltweit von 8,7 Milliarden im Vorjahr auf 8,9 Milliarden gestiegen, was einem Wachstum von rund zwei Prozent entspricht.

Fortnite: Battle Royale - Alle Skins von Season 3 ansehen


Kommentare(6)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Sponsored

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen