Fortnite - Neuer Patch behebt erste Probleme seit dem letzten Update

Das letzte Update für Fortnite verursachte einige Bugs und Probleme. Epic versucht nun, dem mit einem neuen Patch entgegenzuwirken.

von Elena Schulz,
28.01.2018 11:01 Uhr

Ein neuer Patch für Fortnite soll die Probleme beheben, die nach dem letzten Update auf V.2.3.0 entstanden sind.Ein neuer Patch für Fortnite soll die Probleme beheben, die nach dem letzten Update auf V.2.3.0 entstanden sind.

Durch Probleme mit dem Update auf V.2.3.0 war Fortnite fast 14 Stunden lang offline und hatte danach mit Bugs und Fehler zu kämpfen. Ein neuer Patch soll das nun richten.

Gestern wurde das Update auf die Version 2.3.2 veröffentlicht, das laut Epic bereits einige Probleme beheben soll. Es handelt sich vor allem um Bugs, zum Beispiel wenn die Waffe in der Nachlade-Animation hängenbleibt oder der Spieler den Bau-Modus nicht mehr beenden kann, wenn er sich in der Lobby befindet.

Patch Notes:

  • Mac hitching/freezing
  • Unable to pick up weapons when inside the collision of a recently killed player
  • Building mode persisting if a player has it active in the lobby
  • Weapons stuck in reload animation
  • Removed MiniBoss marker from Rescue the Survivor mission in Stonewood

An weiteren Fehlern arbeite der Entwickler bereits. Auch der Party-Modus war gestern für einige Zeit offline, die Verbindungsprobleme sollen mittlerweile aber behoben sein. Aktuelle Infos findet man auf dem offiziellen Twitter-Account.

Mehr zu Fortnite: Verrückter Trailer zum Korea-Launch

Offline statt neue Inhalte

Letzte Woche wurde der Battle-Royale-Shooter planmäßig vom Netz genommen, um ein neues Update aufzuspielen. Das sollte das neue Item "The Chug Jug" und das Mutant-Storms-Event hinzufügen. Der Gegenstand mit dem seltsamen Namen heilt den Spieler vollständig und ist damit äußerst nützlich - das Konsumieren dauert allerdings ganze 15 Sekunden.

Das Event "Mutant Storm" beschert derweil dem Modus "Save the World" neue Inhalte. Die vorherigen Mini-Bosse bleiben aber erhalten. Hinzu kommen neue Quests, deren Gold-Belohnung man für spezielle Event-Items ausgeben kann, sowie verbesserte Loot-Spawns auf der neuen Map und weitere Änderungen. Die könnt ihr in den ausführlichen Patch Notes nachlesen.

Nach den geplanten Wartungsarbeiten kam Fortnite allerdings zunächst nicht wieder online. Schuld war ein Datenbank-Fehler, den man vorher beheben wollte, um größere Probleme zu verhindern. Hier traten aber wiederum Schwierigkeiten mit der Back-Up-Version auf. Nach 14 Stunden Offline-Zeit ist Fortnite mittlerweile wieder online. Epic entschuldigt sich für die Umstände und gibt auf Reddit an, die Spieler für ihre verlorene Spielzeit entschädigen zu wollen.

Fortnite: Battle Royale - Entwickler-Video zeigt Details der überarbeiteten Map 1:59 Fortnite: Battle Royale - Entwickler-Video zeigt Details der überarbeiteten Map


Kommentare(5)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen