Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 2: Fussball Manager 07: Verlängerung

Tor durch Gunnar Lott

Wenn Sie sich als Spielertrainer versuchen wollen, klicken Sie sich zu Beginn einen Kicker zusammen.Wenn Sie sich als Spielertrainer versuchen wollen, klicken Sie sich zu Beginn einen Kicker zusammen.

Den FM 07 kennen Sie vermutlich bereits, daher verzichten wir an dieser Stelle auf eine Beschreibung des Hauptprogramms (den Test gibt’s hier: **GameStar.de Quicklink: 3567**) und kommen gleich zur Nachspielzeit. Die gravierendste Neuerung ist die Spielertrainerkarriere. Bisher konnten Sie zusätzlich zum Management-Part einen einzelnen Spieler per Gamepad in den Matches steuern, jetzt lenken Sie sich selbst. Dazu erstellen Sie sich zu Beginn des Spiels wie in einem Rollenspiel einen Kicker, indem Sie eine vorgegeben Punkteanzahl auf Werte wie »Aggressivität«, »Schusskraft« oder »Torriecher« verteilen. Alter, Aussehen, Gewicht und Größe können Sie selbst festlegen. Was unrealistischerweise dazu führt, dass Sie als 20jähriger Nachwuchsstürmer gleichzeitig Cheftrainer vom FC Bayern sein können. Zudem vergleicht das Spiel das Managerbild nicht mit dem Spielerbild, Sie sehen also in dem einen Menü anders aus als im anderen. Naja. Schlimm ist das nicht; die eigene Karriere um diesen hübschen Aspekt aufwerten zu können, wiegt schwerer. Wir sind allerdings der Meinung, dass dieser Teil, der ja GamePad-Einsatz erfordert, nicht recht zum restlichen Spiel passt und von den zentralen Mechanismen eines Managementspiels eher ablenkt.

2 von 4

nächste Seite



Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen