Game of Thrones - Enthüllt: Das steht in Jorahs Brief an Daenerys

In der neuen Folge der Erfolgsserie Game of Thrones schreibt Jorah einen Brief. Jetzt veröffentlichen die Macher den Inhalt des Briefes an Daenerys. Achtung Spoiler!

von Vera Tidona,
27.07.2017 14:55 Uhr

Game of Thrones - Comic-Con-Trailer zu Staffel 7 1:00 Game of Thrones - Comic-Con-Trailer zu Staffel 7

Vor wenigen Tagen ist die neue siebte Staffel der Erfolgsserie Game of Thrones auf dem US-Sender HBO und hierzulande auf Sky an den Start gegangen. Die erste Folge stellte mit über 16 Millionen Zuschauer allein in den USA einen neuen Serien-Rekord auf.

Mehr zu Game of Thrones: Staffel 7 stellt neuen Zuschauer-Rekord auf

In der jüngsten Folge Stormborn des Serienhits Game of Thrones sahen Fans Schauspieler Iain Glen als Jorah Mormont einen Brief an Daenerys Targaryen schreiben. Jetzt veröffentlichen die Macher von Game of Thrones via Twitter, was in seinem Abschiedsbrief steht.

"Khaleesi, ich bin zur Zitadelle gekommen in der letzten Hoffnung, dass die Maester mich heilen können, so wie du es befohlen hast. Selbst mit all ihrem Können bin ich von einer Heilung weiter entfernt als dem Grabe. Ich hatte ein längeres Leben als ich verdient habe und mein einziger Wunsch wäre es gewesen, die Welt zu sehen, die du dir erbauen wirst, mit mir an deiner Seite. Ich habe dich von dem Moment an, als ich dich traf, geliebt."

Jedoch gibt es einen Hoffnungsschimmer für den an der unheilbaren Krankheit infizierte Jorah. Denn Sam Tarly hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Heilung für Jorah Mormont zu finden, der Sohn des getöteten Lord Commander der Nachtwache Jeor Mormont.

Game of Thrones Season 7 Episode 2 - Recap: Die Highlights und Enttäuschungen von "Stormborn" 10:53 Game of Thrones Season 7 Episode 2 - Recap: Die Highlights und Enttäuschungen von "Stormborn"


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen