GoT-Prequel House of the Dragon: »Dr. Who« spielt mit, erster Drache enthüllt

In der Spinoff-Serie zu Game of Thrones übernimmt Matt Smith die Rolle von Daemon Targaryen. Außerdem sehen wir erstmals den Drachen »Caraxes«.

von Christian Just,
02.01.2021 16:39 Uhr

Matt Smith spielt in der kommenden Serie zu Game of Thrones mit. Und auch ein Drache stellt sich vor. Matt Smith spielt in der kommenden Serie zu Game of Thrones mit. Und auch ein Drache stellt sich vor.

Doctor-Who-Darsteller Matt Smith übernimmt die Rolle von Daemon Targaryen in House of the Dragon. Der britische Schauspieler spielt also einen wichtigen Charakter in der neuen Serie im Universum von Game of Thrones.

Smith ist vor allem für seine Rolle des elften Doktors in der Zeitreise-Serie Doctor Who bekannt, spielte aber unter anderem auch in der Serie The Crown sowie den Filmen Terminator: Genisys und Patient Zero mit.

Bevor House of the Dragon schließlich 2022 erscheinen soll, erfahren wir stückweise mehr über Plot, Charaktere und Cast sowie die Drachen, für die das Haus Targaryen berühmt ist. Da Matt Smith einen Drachenreiter aus dem Hause der Targaryens spielt, stellt er schonmal sein geflügeltes Ross auf Instagram vor.

So sieht der erste Drache »Caraxes« aus

Viel ist über den ersten Drachen »Caraxes«, den wir in ganzer CGI-Pracht zu Gesicht bekommen, noch nicht bekannt. Zumindest aber beherrscht das Wesen den dramatischen Blick schon exzellent:

Die Drachen spielen in der neuen Spinoff-Serie zu Game of Thrones eine wichtige Rolle. Einen genaueren Blick auf die spektakulären Kreaturen bekommt ihr in einigen Konzeptzeichnungen:

Link zum Twitter-Inhalt

Mehr zu den Charakteren in House of the Dragon lest ihr hier:

Game of Thrones: Mehr zu House of the Dragon   9     2

Mehr zum Thema

Game of Thrones: Mehr zu House of the Dragon

Was ist House of the Dragon?

Fans von Game of Thrones kennen die Drachen ja bereits aus der Hauptserie, wo Daenerys Targaryen ihre eigenen Exemplare besitzt. In GoT ist von der ehemals mächtigen Dynastie der Targaryens kaum noch etwas übrig.

In der Vergangenheit sah das aber ganz anders aus – und hier setzt die neue Serie an. Sie beginnt rund 300 Jahre vor den Ereignissen von Game of Thrones und handelt vom Höhepunkt der Macht und dem unausweichlichen Fall der Targaryens.

Mit House of the Dragon startet 2022 also eine Vorgeschichte zur erfolgreichen Fantasy-Serie, die ebenso wie der Hauptplot auf den Werken des Schriftstellers George R.R. Martin beruht. Während GoT auf der Romanreihe Das Lied von Eis und Feuer basiert, gibt House of the Dragons die Handlung des Buchs Feuer und Blut wieder. Beide Serien weichen allerdings stellenweise von der Buchvorlage ab.

zu den Kommentaren (47)

Kommentare(47)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.