gamescom 2020 als digitale Messe ein voller Erfolg, erste Infos zur 2021er Veranstaltung

Die gamescom 2020 ist vorbei. Für den Veranstalter war sie ein voller Erfolg: Es gab mehr Zuschauer aus mehr Ländern als jemals zuvor.

von Mathias Dietrich,
01.09.2020 08:35 Uhr

Die gamescom konnte 2020 trotz Corona starke Erfolge feiern. Die digitale Veranstaltung lohnte sich. Die gamescom konnte 2020 trotz Corona starke Erfolge feiern. Die digitale Veranstaltung lohnte sich.

Die gamescom 2020 lief dieses Jahr vom 27. bis zum 31. August. Zu ihrem Abschluss blickt der Veranstalter auf die fünf Tage voller Videospiele zurück und fasst die Highlights zusammen: Die Messe war dieses Jahr in vielerlei Hinsicht »wegweisend«. Nicht nur gab es so viele Teilnehmer wie nie zuvor, auch war sie um einiges internationaler.

Link zum Twitter-Inhalt

gamescom 2020 unter den Top 3

Großer Ansturm: Allein die Opening Night Live haben sich mehr als zwei Millionen Zuschauer aus der ganzen Welt gleichzeitig angesehen. Das sind damit viermal so viel wie noch im Vorjahr 2019. Dabei waren Zuschauer aus über 180 Ländern vertreten: Etwa 70 Prozent der Zuschauer kamen nicht aus Deutschland, sondern aus Ländern wie den USA, dem Vereinigten Königreich, der Türkei, Brasilien, Frankreich, Niederlande, Österreich und Polen.

Zahlreiche Übersetzungen: Kooperationen mit zahlreichen Influencern weltweit ermöglichten Kommentare und Übersetzungen, dass die Opening Live Night Menschen in unterschiedlichsten Sprachen zugänglich gemacht wurden.

Über sämtliche Shows verteilt nahmen mehr als zehn Millionen einzigartige Nutzer an der gamescom 2020 teil. Ein großer Erfolg für die Veranstaltung: Damit gelangt die gamescom 2020 zu einem der drei meist gesehensten digitalen Events dieses Jahres weltweit.

gamescom Talk: Wo und wie spielen wir in 5 Jahren? 28:24 gamescom Talk: Wo und wie spielen wir in 5 Jahren?

Das gab es zu sehen

Im Zuge der Messe gab es eine Reihe von Neuankündigungen sowie zahlreiche Informationen zu bereits bekannten Spielen. Unter anderem haben wir euch Titel wie den Star-Citizen-Konkurrenten Dual Universe, The Riftbreaker, Age of Empires 3 und Medieval Dynasty vorgestellt.

Die Messe im Rückblick: Auf unserer Themenseite findet ihr sämtliche Neuankündigungen und weitere Informationen, die im Rahmen der gamescom 2020 veröffentlicht wurden. Mit einem Klick auf den folgenden Kasten seht ihr hingegen, welche Spiele die Awards der Veranstaltung abräumen konnten:

gamescom 2020: Die Sieger aller Awards stehen fest   42     2

Mehr zum Thema

gamescom 2020: Die Sieger aller Awards stehen fest

gamescom 2021 wird ein Hybrid

Erste Infos zur gamescom 2021 gibt es bereits: Die deutsche Videospielmesse wird gemäß der aktuellen Pläne vom 25. bis 29. August stattfinden - und zwar wieder in Köln. Das kommende Jahr soll die gamescom nämlich weder eine rein analoge, noch digitale Messe werden: Eine Hybridform ist geplant, um sowohl Besucher vor Ort als auch weltweit vor ihren Bildschirmen zu begeistern.

Mehr Details zu diesen Plänen gibt es aktuell nicht. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden, wie es mit der gamescom 2021 weitergeht.

zu den Kommentaren (23)

Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.