Wassergekühlte RTX 2080 Ti in externer Gaming Box von Gigabyte

Gigabytes Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box will die weltweit erste externe Wasserkühllösung für Grafikkarten sein.

von Alexander Köpf,
08.11.2019 20:37 Uhr

Schnell und dabei leise. So bewirbt Gigabyte die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box. Schnell und dabei leise. So bewirbt Gigabyte die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box.

Wer grafikintensive Spiele auf mobilen Geräten zocken will, kommt abseits von den mit anderen Problemen behafteten Streaming-Diensten meist sehr schnell an Leistungsgrenzen. Um dennoch auch auf Laptops aufwändige Titel genießen zu können, bleibt oft nur der Griff zur externen Grafiklösung - sofern man kein teures Gaming-Notebook besitzt.

Solch eine Grafikeinheit stellte Gigabyte nun vor. Das Besondere dabei: Die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box ist wassergekühlt - und soll weltweit die erste ihrer Art sein.

Maximale Leistung bei geringer Lautstärke

Basierende auf Gigabytes Aorus Waterforce-Technologie soll so gleichzeitig die maximale Performance der Geforce RTX 2080 Ti als auch ein leiser Betrieb gewährleistet sein.

Mit Thunderbolt 3- und kabelgebundenem Netzwerkanschluss soll die Gaming Box modernen Anforderungen gewachsen sein. Mit Thunderbolt 3- und kabelgebundenem Netzwerkanschluss soll die Gaming Box modernen Anforderungen gewachsen sein.

Dabei werden durch die All-in-One-Wasserkühlung neben der GPU selbst auch sämtliche Kernkomponenten der Grafikkarte, also Videospeicher (VRAM) und MOSFETs (Spannungswandler) auf niedrigen Temperaturen gehalten.

Ein 240mm-Radiator samt zwei 120mm-Lüftern und ein optimierter Pumpen- und Wasserblock sollen für effiziente Wasserzirkulation bei geringer Lautstärke sorgen.

Um die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box in Betrieb nehmen zu können, ist aber ein Ultrabook oder allgemein ein Laptop mit einer Thunderbolt-3-Schnittstelle Voraussetzung.

Via DisplayPort / USB-C-Steckverbindung kann mit Thunderbolt 3 bis zu 40 Gbit/s übertragen werden. Vier PCIe Express 3.0-Lanes bieten eine Bandbreite von 32 Gbit/s für eGPUs (externe GPUs), für Ethernet stehen 10 Gbit/s zur Verfügung.

RTX 2080 Ti als externe Erweiterung

Ein Schnäppchen wird die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box aller Voraussicht nach nicht. Ein Schnäppchen wird die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box aller Voraussicht nach nicht.

Die Geforce RTX 2080 Ti bietet 11 GB Videospeicher mit einer Speicherbandbreite von 616 GB/s. 4.352 Cuda-Kerne, 272 Textureinheiten, 88 ROPs, 544 Tensor- (DLSS) und 68 Raytracing-Kerne stellen die aktuelle Speerspitze im Mainstream-Segment dar - nur die Titan RTX ist noch schneller.

Einen Preis für die Aorus RTX 2080 Ti Gaming Box nannte Gigabyte noch nicht. Für die Aorus Geforce RTX 2080 Ti Xtreme Waterforce 11G werden allerdings knapp 1.500 Euro aufgerufen, was die Preisregion für die Gaming Box zumindest erahnen lässt.

Mehr zum Thema Grafikkarten:


Kommentare(105)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen