GDC 2003 - Was tut Guido Henkel?

von GameStar Redaktion,
09.03.2003 13:49 Uhr

Rollenspiel-Veteranen erinnern sich natürlich an Guido Henkel, dem Macher von u.a. den Das Schwarze Auge-Computerspielen. Dann war er in die USA umgezogen und bis kurz vor Projektende maßgeblich an Interplays Planescape beteiligt. Mittlerweile versucht er mit seiner Firma G3 Studios, PDA- und Handy-Spiele an den Mann zu bringen. Henkel: "Wir lassen in Zukunft diese doofen Kartenspiele: Die brauchte ich, um mit meiner neuen Firma überhaupt was vorweisen zu können. Ab jetzt setzen wir auf Action und Geschicklichkeit!" Guido verriet uns außerdem, dass er seine Hardware-Kaufentscheidungen nach den GameStar-Tests treffe -- "obwohl euer Heft hier in Kalifornien immer mit wochenlanger Verspätung eintrudelt!"


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen