Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Seite 3: Geforce-Grafikkarten übertakten - Mehr Spieleleistung für lau

Benchmarks und Leistungsvergleich

Getestet haben wir mit einem Core 2 Quad QX6850 mit 3,0 GHz auf einem MSI P35 Neo3-Mainboard mit Intels P35-Chipsatz und 2,0 GByte DDR2-800-RAM. Als Betriebssystem kam Windows Vista samt Service Pack 1 und allen aktuellen Updates zum Einsatz. Den Furmark und den 3DMark Vantage haben wir in ihren Standardeinstellungen durchlaufen lassen, also in 1280 mal 1024 Pixeln ohne Anti-Aliasing. Da der 3DMark Nvidias PhysX-Beschleunigung im CPU-Benchmark verwendet, haben wir im Treiber die Physik-Beschleunigung aktiviert. Bei Far Cry 2 haben wir uns für die bei 22-Zoll-Auflösung 1680 mal 1050 mit vierfacher Kantenglättung und achtfacher anisotroper Texturfilterung entschieden. Die Ergebnisse können sich sehen lassen: So beträgt der Leistungszuwachs in Far Cry 2 über 15 Prozent! Beim 3DMark Vantage und dem Furmark erhöht sich die Leistung immerhin noch um 10 Prozent.

3 von 8

nächste Seite


zu den Kommentaren (53)

Kommentare(53)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.