Adventskalender 2019

Geforce RTX 2060 und Geforce GTX 1160 - Gerüchte um zwei Grafikkarten-Serien

Nvidia soll angeblich planen, seine Grafikkarten für Gamer in eine 2000er- und eine 1100er-Serie aufzuspalten. Letztere unterstützt angeblich kein Raytracing.

von Georg Wieselsberger,
24.12.2018 07:50 Uhr

Nvidia plant angeblich eine Geforce GTX 1160 auf Basis der Turing Architektur. Nvidia plant angeblich eine Geforce GTX 1160 auf Basis der Turing Architektur.

Noch vor der ersten Präsentation der neuen Geforce-RTX-2000-Serie rund um die Geforce RTX 2080 hatte es viele Spekulationen dazu gegeben, ob Nvidia den Sprung auf eine 2000er-Bezeichnung geht oder von der 1000er- auf einer 1100er-Serie wechseln wird. Laut den neuesten Gerüchten sieht es so aus, als ob beide Möglichkeiten nicht nur angedacht wurden, sondern tatsächlich auch eine 1100er-Serie an neuen Geforce-Grafikkarten geplant ist.

Neben der Geforce RTX 2060, dem vermutlich kleinsten Modell der RTX-Modelle, soll es nun angeblich auch eine Geforce GTX 1160 geben. Die Geforce GTX 1160 wäre aber laut Videocardz keine aufgewärmte Grafikkarte aus der Pascal-Generation, sondern verwendet laut den Informationen wie die RTX-Modelle einen Grafikchip mit Turing-Architektur. Statt des TU106, der auf einer Geforce RTX 2060 arbeiten soll, würde die Geforce GTX 1160 eine TU116-GPU verwenden.

Nvidia spreche bei der Geforce GTX 1160 im Marketing-Material auch nicht mehr von Raytracing, sondern nur noch von »Turing-Shadern«, was den Schluss zulässt, dass Raytracing exklusiv der RTX-Serie vorbehalten bleibt. Nachdem es wohl noch eine Weile dauern wird, bis Raytracing in Spielen eine große und wichtige Rolle spielt, wäre das zumindest für die nähere Zukunft kein wirklicher Nachteil. Außerdem soll laut den Gerüchten zufolge auch keine Geforce RTX 2050 mehr erscheinen. Alle kleineren Modelle mit Turing-Architektur sollen demnach aus der neuen Geforce-1100er-Serie stammen.

Offen ist anscheinend noch, ob Grafikkarten wie die Geforce GTX 1160 noch Tensor-Kerne besitzen und beispielsweise Features wie DLSS für die Kantenglättung verwenden können oder nicht. Was an den ganzen Gerüchten stimmt, ist wie immer bis zu einer offiziellen Präsentation von Nvidia unklar.

Die besten Grafikkarten für Spieler

Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt 9:05 Was ist DLSS? - Nvidias neue Kantenglättung im Detail erklärt


Kommentare(31)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen