Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Geforce RTX 2080 Super im Test und Vergleich mit RTX 2080 und RTX 2080 Ti

Pünktlich zum Release testen wir Nvidias Geforce RTX 2080 Super gegen RTX 2080 und RTX 2080 Ti - wie viel Performance bietet die 2080 Super für den Preis?

von Christoph Liedtke,
23.07.2019 15:00 Uhr

Die Geforce RTX 2080 Super im Test vervollständigt das Super-Trio von Nvidia.Die Geforce RTX 2080 Super im Test vervollständigt das Super-Trio von Nvidia.

Mit der Geforce RTX 2080 Super im Test veröffentlicht Nvidia nach der RTX 2070 Super und RTX 2060 Super das dritte und vorerst letzte Super-Modell der Turing-Serie.

Die 2080 Super positioniert sich gegen die alte RTX 2080, die durch den Release der RTX 2070 Super derzeit abverkauft wird. Im Vergleich 2080 Super vs. RTX 2080 Ti bleibt die deutlich teurere 2080 Ti weiterhin die schnellste Grafikkarte für Spieler.

Zeitgleich mit dem Erscheinen dieses Tests findet auch der Release und Verkauf der RTX 2080 Super am 23. Juli 2019 statt. Dabei haben Interessierte die Auswahl zwischen der 2080 Super Founders Edition genannten Referenzkarte und diversen 2080 Super Custom-Designs von vielen Herstellern.

Preis günstiger als RTX 2080 zum Launch

Der offizielle Preis der RTX 2080 Super beträgt laut Nvidia 739 Euro. Damit ist sie günstiger als die RTX 2080 Founders Edition, die zum Start im Spätsommer 2018 noch 849 Euro gekostet hat.

Derzeitig ist die alte RTX 2080 ab 640 Euro zu haben, gegen die nahezu gleich schnelle RTX 2070 Super ab 530 Euro hat sie allerdings einen schweren Stand.

Für kurze Zeit gibt es die RTX 2080 Super ebenfalls im Spiele-Bundle mit den Raytracing-Titeln Control und Wolfenstein: Youngblood.

Control erscheint in gut einem Monat am 27. August 2019, Youngblood bereits am 26. Juli 2019, jedoch unterstützt der neueste Serienteil des Wolfenstein-Universums zur Veröffentlichung noch kein Raytracing - diese soll später per Patch nachgereicht werden.

Geforce RTX 2060 Super im Test

Geforce RTX 2070 Super im Test

RTX 2080 Super vs. RTX 2080

Im Vergleich zur normalen Geforce RTX 2080 setzt auch der Nachfolger mit Super-Zusatz auf den TU104-Grafikchip, bietet aber mehr Shader- und Textur-Einheiten sowie höhere Taktraten. Die wichtigsten Unterschiede der RTX 2080 Super haben wir nachfolgend aufgelistet:

  • höhere Chip-Taktraten: 1.650 MHz (Boost 1.815 MHz) statt 1.515 MHz (Boost 1.710 MHz)
  • höherer VRAM-Takt: effektive 15,5 GHz statt 14 GHz
  • mehr Shader- und Textur-Einheiten: 3.072 und 192 statt 2.944 und 184
  • gesteigerte Leistungsaufnahme (TDP): 250 statt 215 Watt (Custom-Designs) respektive 225 Watt (Founders Edition)

Die 2080 Super gleicht der herkömmlichen RTX 2080 bis auf die polierte Front und die Super-Schriftzüge.Die 2080 Super gleicht der herkömmlichen RTX 2080 bis auf die polierte Front und die Super-Schriftzüge.

Die Geforce RTX 2080 Super besitzt wie unsere nachfolgende Tabelle verdeutlicht eine höhere Rohleistung als die normale RTX 2080. Zusammen mit den angezogenen Chip- und Videospeicher-Taktraten ist sie dadurch in Spielen um einige Prozentpunkte schneller.

Wie bei allen Super-Modellen steigt auch bei der RTX 2080 Super im Vergleich zur alten 2080-Variante die Anzahl der für Raytracing und DLSS-Kantenglättung relevanten RT- und Tensor-Kerne. Einen signifikanten Unterschied zur Performance im jeweiligen Anwendungsszenario solltet ihr euch aufgrund der sehr geringen Erhöhung jedoch nicht erhoffen.

Nvidia Geforce RTX 2000 Super-Serie - Modelle, Preise, Specs und Tests

GPU

Takt
(Boost)

Shader

Speicher

RT-/
Tensor-
Kerne

TMUs/ROPs

Speicher-
Bandbreite

RTX 2060

1.680 MHz

1.920

6,0 GB

30/240

120/48

336 GB/s

RTX 2060 Super

1.650 MHz

2.176

8,0 GB

34/272

136/64

448 GB/s

RTX 2070 *

1.620 MHz

2.304

8,0 GB

36/288

144/64

448 GB/s

RTX 2070 Super

1.770 MHz

2.560

8,0 GB

40/320

160/64

448 GB/s

RTX 2080 *

1.710 MHz

2.944

8,0 GB

46/368

184/64

448 GB/s

RTX 2080 Super

1.815 MHz

3.072

8,0 GB

48/384

192/64

496 GB/s

RTX 2080 Ti

1.545 MHz

4.352

11,0 GB

68/544

272/88

616 GB/s

* wird nicht mehr produziert/im Abverkauf

1 von 5

nächste Seite



Kommentare(88)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Gamescom Together

Alle News, Videos und Spiele

Alle Infos zur gamescom

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen