Jetzt mit Plus alles auf einer Seite lesen

Jahres-Abo
4,99€

pro Monat

12 Monate

Günstigster Preis
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Quartals-Abo
5,99€

pro Monat

3 Monate

14% gegenüber Flexi-Abo sparen
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's
Flexi-Abo
6,99€

pro Monat

1 Monat

Monatlich kündbar
Zugang zu allen exklusiven Artikeln, Videos & Podcast-Folgen
Werbefreiheit auf GameStar.de & GamePro.de
Auf geht's

Geforce RTX 3070 im Test - Benchmark-Duell mit RTX 2080 Ti und AMD

Der Release der RTX 3070 steht kurz bevor. Wie schnell ist die bislang günstigste Spieler-Grafikkarte der neuen RTX-3000-Generation? Unsere Benchmarks liefern Antworten.

von Nils Raettig,
27.10.2020 14:00 Uhr

Nvidias Geforce RTX 3070 muss sich unserem großen Test-Parcours stellen. Nvidias Geforce RTX 3070 muss sich unserem großen Test-Parcours stellen.

Letztes Update: 28. Oktober
Letzte Änderung: Benchmarks mit Raytracing ergänzt

Mit der Geforce RTX 3070 veröffentlicht Nvidia die mittlerweile dritte Grafikkarte der neuen RTX-3000-Generation. Welche Spieleleistung sie zu bieten hat, klären wir in unserem umfangreichen Tests der Founders Edition mit zahlreichen Benchmarks. Außerdem schauen wir uns an, ob 8,0 GByte VRAM für die RTX 3070 genügen. Benchmarks zu der Raytracing-Leistung reichen wir möglichst zeitnah nach.

Prognose der Launch-Verfügbarkeit von Nvidias RTX 3070   75     1

Mehr zum Thema

Prognose der Launch-Verfügbarkeit von Nvidias RTX 3070

Schnell-Navigation

RTX 3070 vs. RTX 3080 & 2080 Ti: Was ist anders?

Die RTX 3070 unterscheidet sich in verschiedenen Aspekten vom offiziellen RTX-3000-Flaggschiff (RTX 3080) und vom Flaggschiff der letzten Generation (RTX 2080 Ti).

Hauptunterschiede zu der RTX 3080:

  • weniger Shader-Einheiten
  • weniger und langsamerer Videospeicher
  • geringere Leistungsaufnahme

Hauptunterschiede zu der RTX 2080 Ti:

  • neue Ampere-Architektur
  • für die Spiele-Leistung optimierte Shader-Einheiten
  • weniger und langsamerer Videospeicher
  • geringere Leistungsaufnahme

Wie euer PC aussehen solltet, damit ihr optimal für den Einsatz der schnelleren RTX 3080 gerüstet seid, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

RTX 3080 Guide: Diese Hardware braucht ihr   153     25

Mehr zum Thema

RTX 3080 Guide: Diese Hardware braucht ihr

Mehr zur Optimierung der Shader-Einheiten mit der Ampere-Architektur und ihren praktischen Auswirkungen lest ihr im Artikel »RTX 3090 mit 10.496 Kernen: Nvidia erklärt, wie das möglich ist«.

Mit Blick auf die Performance in Spielen sollte die RTX 3070 theoretisch klar langsamer als die RTX 3080 und gleichzeitig ähnlich schnell wie die RTX 2080 Ti sein. Ob sich das auch in der Praxis bewahrheitet, zeigen unsere Spiele-Benchmarks auf der nächsten Seite.

Knackpunkte Preis und Lieferbarkeit:

Offiziell nennt Nvidia für die Founders Edition (FE) der RTX 3070 Kosten von 499 Euro. Damit ist sie klar günstiger als die RTX 3080 FE (699 Euro) und erheblich günstiger als die RTX 2080 Ti FE (1.259 Euro). Custom-Designs der RTX 3070 dürften zunächst allerdings eher im Bereich von 600 bis 700 Euro anzusiedeln sein. Eine schlechte Lieferbarkeit könnte die Preise zusätzlich in die Höhe treiben.

Von diesem Problem ist die RTX 3080 bereits seit Wochen betroffen. Generell bleibt zu hoffen, dass diess nicht auch für die RTX 3070 gilt - und dass sich die Liefersituation der RTX-3000-Modelle möglichst schnell bessert. Vor Anfang 2021 ist damit aber wohl laut Nvidia selbst nicht zu rechnen.

Technische Daten im Vergleich

RTX 3070

Shader: 5.888
Boost: 1.730 MHz
Speicher: 8,0 GByte GDDR6
Speicherbandbreite: 448 GByte/s
TDP: 220 Watt

RTX 3080

Shader: 8.704
Boost: 1.710 MHz
Speicher: 10,0 GByte GDDR6X
Speicherbandbreite: 760 GByte/s
TDP: 320 Watt

Geforce RTX 2080 Ti

Shader: 4.352
Boost: 1.635 MHz
Speicher: 11,0 GByte GDDR6
Speicherbandbreite: 616 GByte/s
TDP: 260 Watt

1 von 7

nächste Seite


zu den Kommentaren (223)

Kommentare(223)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.