Ghost Recon 3 - Die PC-Version hat mehr zu bieten

von GameStar Redaktion,
02.12.2005 15:21 Uhr

Die PC-Version des Taktikshooters Ghost Recon 3: Advanced Warfighter entsteht bekanntlich in den schwedischen Entwicklerstudios von GRIN (Bandits: Phoenix Rising etc.). Im Rahmen des gestrigen Developer-Chats stellte Lead Designer Ulf Andersson nochmals klar, dass die PC-Variante ohne Verbindungen zu irgendeiner Konsolenplattform entsteht und somit sowohl inhaltlich als auch technisch gänzlich andere Aspekte zu bieten hat. Neben der besseren Grafik greifen PC-Besitzer u.a. auf eine 3D-Ansicht des Einsatzgebietes zu, das in Echtzeit die aktuellen Ereignisse präsentiert. Dies ermöglicht ein effektives Vorgehen beim Planen der Mission bzw. der Befehlsfindung für die KI-Kameraden. Bezüglich eines SDKs wollte oder konnte Andersson zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht viel sagen; nur so viel: Es ist bereits in Arbeit.

Den kompletten Mitschnitt des Chats finden Sie in den Foren von Ubisoft.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen