Exklusiv für Stadia: Spiele von Googles neuem Studio erscheinen nicht für PC

Google hat ein neues Studio in Kalifornien gegründet, dass Spiele entwickeln wird, die ausschließlich für Stadia erscheinen.

von Mathias Dietrich,
05.03.2020 10:45 Uhr

In Zukunft wird es Spiele geben, die ihr nicht ohne Stadia spielen könnt. In Zukunft wird es Spiele geben, die ihr nicht ohne Stadia spielen könnt.

Google Stadia wird unter anderem für seine derzeit noch geringe Anzahl an Spielen kritisiert. Das Problem will Google jetzt mit einem neuen Studio in Playa Vista, Kalifornien lösen. Das wird sich voll und ganz auf die Entwicklung von Exklusivtiteln für den Streamingservice konzentrieren.

Das Studio wird von Shannon Studstill geleitet, die zuvor bei Sony in Santa Monica bereits an der God-of-War-Serie mitwirkte und den neuesten Teil von 2018 als ausführende Produzentin betreute. Das Team befindet sich derzeit noch im Aufbau. Stellenausschreiben zu den verbleibenden Rollen finden sich bei Google Careers.

»Ein eigener Twist«: Die Spiele des Stadia Games and Entertainment Studios sollen die Plattform vollends ausnutzen und so auch eigene Besonderheiten integrieren. Wie genau diese aussehen werden, gibt Google in der Ankündigung noch nicht bekannt. Allerdings will man sich wohl auf neue Möglichkeiten zusammenzuspielen und mit anderen Menschen zu interagieren fokussieren.

Nicht die ersten Exklusivtitel

Bereits in der Vergangenheit wurden einige Spiele angekündigt, die es zumindest zeitweise exklusiv bei Stadia geben wird. Bis Juli 2020 sollen insgesamt zehn erscheinen. Es wurden noch nicht alle dieser Spiele offenbart.

Bisher ist bekannt, dass folgende Titel im Rahmen von »First on Stadia« veröffentlicht werden:

  • Lost Words: Beyond the Page
  • Panzer Dragoon
  • Serious Sam Collection
  • Spitlings
  • Stacks on Stacks on Stacks
  • Orcs Must Die 3

Die Exklusivität soll, wie auch bei Epic Games, ein Jahr dauern. Danach ist es den Entwicklern beziehungsweise Publishern freigestellt, die Spiele auch auf anderen Plattformen zu veröffentlichen. Die Titel von Googles eigenen Studio hingegen werden voraussichtlich dauerhaft an Stadia gebunden sein.

Abseits der Exklusivtitel sollen 2020 zudem noch 120 Multiplattformspiele für Stadia erscheinen. Eine vollständige Liste welche das sein werden gibt es jedoch nicht.

zu den Kommentaren (51)

Kommentare(51)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen oder schließen