Gratis bei Epic: Ein Spiel mit 83er-Wertung, das oft übersehen wird

The Lion's Song ist diese Woche kostenlos im Epic Store verfügbar. Wir zeigen euch, was euch in dem bemerkenswerten Abenteuerspiel aus Wien erwartet.

von Christian Just,
13.05.2021 17:02 Uhr

The Lion's Song ist diese Woche gratis im Epic Store und entführt euch ins frühe 20. Jahrhundert. The Lion's Song ist diese Woche gratis im Epic Store und entführt euch ins frühe 20. Jahrhundert.

Eine neue Woche, ein neues Epic-Geschenk: Diesmal schickt euch The Lion's Song in ein künstlerisch gestaltetes Österreich des frühen 20. Jahrhunderts, in dem ihr in der Rolle genialer Protagonisten eine verwobene Geschichte erlebt.

Hier geht's zum Download

Wir erklären euch an dieser Stelle, was The Lion's Song ausmacht und wer genauer hinschauen sollte. Es handelt sich um einen echten Geheimtipp, wie unser Test mit starker 83er-Wertung festhält:

The Lion's Song im Test - Wiener Geniestreich   10     6

Mehr zum Thema

The Lion's Song im Test - Wiener Geniestreich

Worum geht's in The Lions Song?

Genre: Point&Click-Adventure | Entwickler: Mi'pu'mi Games | Plattform: PC, Mac | Release: 7. Juli 2016

Im Österreich des frühen 20. Jahrhunderts, das vor großen politischen und gesellschaftlichen Umwälzungen steht, spielt ihr vier Story-Episoden und übernehmt jeweils die Rolle eines genialen Künstlers oder Wissenschaftlers. Alle fechten einen »persönlichen Kampf um Kreativität, menschliche Beziehungen und Inspiration« aus.

Episode 1 - Die Komponistin: In Episode 1 geht es um die talentierte Musikstudentin Wilma, die vor ihrem ersten großen Konzert mit einer Schreibblockade kämpft. Ihr Professor schickt sie auf eine einsame Berghütte, wo sie Ruhe, Entspannung und damit hoffentlich auch ihre Kreativität wiederfinden soll.

Episode 2 - Der Maler: Der begabte bildende Künstler Franz will in Episode 2 seinen Namen in der Kunstszene verewigen und kann dabei auf seine Fähigkeit bauen, Schwächen und Ängste von Menschen zu erkennen, um sie in seiner Kunst zu verewigen. So verbildlicht er »recht illustre Gestalten der Wiener Gesellschaft« und ihr als Spieler begleitet ihn dabei.

Episode 3 - Die Mathematikerin: In Episode 3 dreht sich die Handlung um die Welt der Wissenschaft. Die Mathematikerin Emma versucht am Vortag des Ersten Weltkriegs, sich in der männlich dominierten Forscherwelt Gehör zu verschaffen. Als das misslingt, fasst sie den Entschluss, sich als Mann zu verkleiden. In der Rolle von »Emil« startet sie einen neuen Versuch und ihr als Spieler sollt ihr dabei helfen.

Episode 4 - Der Schriftsteller: In der vierten und letzten Episode laufen alle Geschichten zusammen. Jetzt soll sich ein neuer Blickwinkel auf die Ereignisse eröffnen. Hier wird auch klar, dass alle vom Spieler getroffenen Entscheidungen letztlich eine Auswirkung haben.

Wie spielt sich das?

Als Point&Click-Adventure der alten Schule blickt ihr auf sepiafarbene Szenen, bewegt euch durch die gezeichneten Level und wählt in Gesprächen aus verschiedenen Dialogoptionen. The Lion's Song setzt stark auf atmosphärische Handlung und spielt sich sehr gemächlich.

Der Trailer zeigt stimmungsvolle Szenen aus dem Spiel:

Link zum YouTube-Inhalt

Für wen lohnt sich das Spiel?

Fans alter Adventures wie Monkey Island oder auch neuerer Ableger wie Deponia könnten am Gameplay von The Lion's Song Gefallen finden. Allerdings ohne den ganzen Humor, denn das neue Epic-Geschenk legt eine sehr melancholische Schallplatte auf.

Wenn ihr außerdem an Geschichte, Kunst, Kultur und Psychologie interessiert seid, kommt ihr sicherlich auf eure Kosten. The Lion's Song enthält sogar einen Gastauftritt des berühmten Psychologen und Begründers der Psychoanalyse Sigmund Freud.

Welche aktuellen Geheimtipps der Monat Mai 2021 parat hält, haben wir für euch zusammengetragen.

Diese PC-Geheimtipps im Mai 2021 solltet ihr auf dem Schirm haben   25     11

Mehr zum Thema

Diese PC-Geheimtipps im Mai 2021 solltet ihr auf dem Schirm haben

Werdet ihr euch The Lion's Song diese Woche sichern oder habt ihr es bereits gespielt? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

zu den Kommentaren (34)

Kommentare(34)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.