Grounded: Roadmap kündigt zig neue Inhalte für die Zukunft an

Die offizielle Roadmap zum Survival-Spiel verrät, was nach Update 0.2.0 passiert: Eine deutsche Lokalisierung, neue Gegner und Ausrüstung sind schon in Planung.

von Stephanie Schlottag,
30.08.2020 12:00 Uhr

Grounded nimmt im Release-Trailer Cyberpunk 2077 auf den Arm 1:20 Grounded nimmt im Release-Trailer Cyberpunk 2077 auf den Arm

Grounded mag ein Survival-Spiel voller Winzlinge sein, hat aber große Pläne für die Zukunft. Am 26. August 2020 erschien das erste Update - nur eines von mehreren, die während der Early-Access-Phase monatlich anstehen. Was für neue Inhalte geplant sind, verrät die offizielle Roadmap. Ein Vorgeschmack: In Zukunft dürsten Riesen-Moskitos nach eurem süßen Blut.

Grounded im Early-Access-Test: Für wen sich der Twitch-Hit schon jetzt lohnt   88     9

Mehr zum Thema

Grounded im Early-Access-Test: Für wen sich der Twitch-Hit schon jetzt lohnt

Update 0.2.0: Charakter-Perks & stärkere Spinnen

Der August-Patch war das erste Inhalts-Update für Grounded. Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

  • Perk-System: Ihr könnt eurem Charakter jetzt bis zu drei Mutationen verleihen. Die machen euch zum Beispiel ausdauernder, präziser oder resistent gegen Insekten-Gift. Insgesamt gibt es 13 Mutationen, die ihr mit Mini-Quests freischalten könnt (»Erschieße 40 Kreaturen mit deinem Bogen«).
  • Spinnen sind fieser: Die Achtbeiner waren den Entwicklern nicht gefährlich genug, deshalb bekommen sie mit dem Update einen Buff.
  • Neue Crafting-Rezepte: Ihr könnt jetzt ein richtiges Bett bauen. Dafür braucht ihr Federn - passenderweise lässt die der neu aufgetauchte Vogel fallen. Außerdem gibt es neue Zäune, Tische und einen Helm.

Die kompletten Patch Notes findet ihr auf der Website von Obsidian.

Die Roadmap für Grounded

Für den restlichen Early Access haben die Entwickler noch eine Menge geplant. In der Roadmap stehen noch keine konkreten Zeitangaben, aber immerhin, welche Features und Kreaturen in Arbeit sind.

In naher Zukunft

Laut der offiziellen Roadmap kommen die folgenden Neuerungen »in den nächsten paar Monaten«.

  • Neuer Gegner: Moskitos
  • Neue Kreatur: Bienen, die euch neutral gegenüber stehen
  • Eine deutsche Lokalisation (auch in französisch, italienisch und spanisch geplant).
  • Ziplines
  • Ein Koi-Teich (möglicherweise landen die Fische auch im bereits vorhandenen Tümpel)
  • Neue Ausrüstung mit Wasser-Thema

Langfristige Pläne

Unter anderem die folgenden Features sind fest eingeplant, kommen aber wohl erst später ins Spiel:

  • Glühwürmchen
  • Roly Poly (eine Asselart, die sich gern zu einer Kugel zusammenrollt)
  • Ameisenköniginnen
  • Die komplette Story
  • Ein Pet-System (vielleicht mit den viel gewünschten Reittieren?)
  • Wechselndes Wetter
  • Mehr Crafting-Material
  • Mehr Bauwerke, auch energiebetriebene
  • Mehr Blaupausen, zum Beispiel für Dekorationen
  • Events, die die Karte verändern

Ein Feature könnte umgesetzt werden, aber laut Entwicklern ist noch unsicher, ob es tatsächlich irgendwann kommt: Dezidierte Server.

Die komplette Roadmap findet ihr natürlich auch auf der offiziellen Website.

Grounded hält sich seit dem Early-Access-Start vor einigen Wochen solide in den Steam-Charts. Wie lange es bis zum finalen Release dauert, ist noch nicht bekannt. Es soll aber laut Obsidian irgendwann 2021 so weit sein.

zu den Kommentaren (18)

Kommentare(18)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.