GTA 5: Neuer Trailer zur NextGen-Version sorgt für viel Kritik

Die NextGen-Version von GTA 5 verzögert sich. Das ist aber nicht der Grund für die Kritik aus vielen Richtungen, die Rockstar aktuell über sich ergehen lassen muss.

von Vali Aschenbrenner,
10.09.2021 10:31 Uhr

"Anzeige ist raus." "Anzeige ist raus."

Die NextGen-Version von GTA 5 und Standalone-Variante von GTA Online verspäten sich. Der neue Termin fällt auf März 2022, nachdem das Upgrade ursprünglich für den 21. November 2021 angekündigt war. Und das ist auch für GameStar-Leser relevant, schließlich sollen mit der NextGen-Version von GTA 5 auch PC-Spieler von grafischen und technischen Verbesserungen profitieren!

Die Neuigkeiten von der PlayStation Showcase sorgen aber unter vielen Rockstar-Fans für Kritik. Allerdings nicht aufgrund der Verspätung, wie man vielleicht hätte meinen können. Stattdessen zeigen sich zahlreiche Zuschauer enttäuscht von dem neuen Trailer, den wenigen bisher angekündigten Verbesserungen und der undurchsichtigen Kommunikation seitens Rockstar.

Wir schaffen für euch einen Überblick, alle Ankündigungen der PlayStation Showcase findet ihr übrigens in der folgenden Übersicht:

Alle PC-News der PlayStation-Show   68     3

Mehr zum Thema

Alle PC-News der PlayStation-Show

Warum Fans die NextGen-Version von GTA 5 kritisieren

Release verzögert sich: Auf der PlayStation Showcase wurde bekannt gegeben, dass sich sowohl die NextGen-Variante von GTA 5, als auch die Standalone-Version von GTA Online verspäten. Statt am 21. November 2021 ist es nun erst im März 2022 soweit. Als Grund für die Verspätung via wird via Rockstar Newswire bekannt gegeben, dass die Upgrades für PlayStation 5 und Xbox Series X/S mehr »Politur und Feintuning« benötigen.

Neuer Trailer zur NextGen-Version: Der neue Release-Termin wurde im Zuge eines taufrischen Trailers bekannt gegeben. Darin wird nicht nur die NextGen-Grafik gezeigt, gleichzeitig gibt es Infos zu neuen und alten Verbesserungen für die Neuauflage.

Was sich ändert: Konkret ist die Rede von »verbesserter Grafik«, »erweiterten Gameplay« und dem »nahtlosen Charakter-Wechsel« im Singleplayer von Grand Theft Auto 5. Außerdem dürfen sich Besitzer einer PS5 in den ersten drei Monaten nach Launch über eine kostenlose Version von GTA Online freuen. Werft am besten selbst einen Blick in den Trailer:

GTA 5 - Erstes Next-Gen-Gameplay im PS5-Trailer enthüllt 1:17 GTA 5 - Erstes Next-Gen-Gameplay im PS5-Trailer enthüllt

Auf YouTube sowie auf Reddit hagelt es jedoch ordentlich Kritik. Unter dem offiziellen Rockstar-Video stehen momentan beispielsweise knappe 22.000 Likes 23.000 Dislikes gegenüber. Und auch in diversen Reddit-Posts und Kommentaren herrscht viel schlechte Stimmung. Doch woran liegt das?

Was ist das Problem? Zum einen zeigen sich viele Fans von der verbesserten Grafik alles andere als begeistert. Hier wird kritisiert, dass die PS5- und Xbox Series X/S-Version nicht wirklich besser aussehe, als GTA 5 auf aktuellen PCs. Fairerweise sollte hier aber beachtet werden, dass es sich hier um ein mittlerweile acht Jahre altes Spiel mit entsprechender Technik handelt.

Außerdem sorgen die bisher versprochenen Verbesserungen nicht gerade für Jubel. Denn die bleiben zum Einen ziemlich vage und unkonkret und lassen sich zum Anderen momentan noch an der Hand abzählen. Bisher ist nämlich nur bekannt, dass GTA 5 auf PS5 und Xbox Series X/S in 4K und mit 60fps laufen soll, während es im Singleplayer einen nahtlosen Charakterwechsel gibt.

Ansonsten wissen wir nur von »Performance-Verbesserungen ausgewählter Fahrzeuge« in GTA Online. Einen Überblick aller bisher bekannten Infos bekommt ihr bei unseren Kollegen der GamePro:

GTA 5: Alle Infos zum NextGen-Upgrade   0     0

Mehr zum Thema

GTA 5: Alle Infos zum NextGen-Upgrade

Für viele Fans ist das aktuell noch zu wenig. Gerade im Anbetracht dessen, dass beim letzten Generationswechsel der Singleplayer um neue Waffen, Fahrzeuge, Aktivitäten und mehr erweitert wurde und es seitdem keine Updates mehr für den Story-Modus gab.

Zusätzlich zeigen sich zahlreiche Kommentatoren frustriert von der undurchsichtigen und vagen Kommunikation seitens Rockstar. Statt konkrete Details gibt es nur das Versprechen von »so viel mehr« Verbesserungen und neuen Infos in absehbarer Zeit. Dass Rockstar die eigenen Karten stets nah an der Brust hält, ist zwar nichts Neues, aber stets Grund für Enttäuschung und Frust in der Community.

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass sich das Blatt noch wendet: Sobald wir näher an das neue Release-Datum der NextGen-Version von GTA 5 rücken, dürfte Rockstar Games mehr und neue Verbesserungen am ursprünglichen Spiel zeigen. Zumindest besteht die Hoffnung darauf.

Link zum Reddit-Inhalt

Versprochene Verbesserungen für GTA 5 auf PC

Wie steht es um die PC-Verbesserungen? Zugegeben: Um die versprochenen Upgrades für die PC-Version von GTA 5, die parallel zur NextGen-Version erscheinen soll, ist es verdächtig still geworden. Die Info dazu lässt sich nämlich auf den August 2020 zurückführen, als Publisher Take-Two die in einem Finanzbericht ankündigte.

Demnach sollen mit GTA 5 für PlayStation 5 und Xbox Series X/S ebenfalls exklusive Inhalte für den PC kommen - Spieler der PS4 und Xbox-One-Version müssen darauf mit großer Wahrscheinlichkeit verzichten. Seitdem war von neuem Content oder den technischen und grafischen Verbesserungen auf den offiziellen Kanälen allerdings keine Rede.

Das ist jedoch nicht unbedingt ein Grund zur Beunruhigung: Auf dem PC erfreut sich GTA 5 beziehungsweise GTA Online einer riesigen Spielerschaft. Entsprechend wird natürlich nicht nur die Konsolenversion mit neuen Updates und Verbesserungen versorgt. Und es ist extrem unwahrscheinlich, dass Rockstar dem in Zukunft nicht länger nachkommen wird.

Dass es um die Verbesserungen für den PC still geworden ist, könnte einen ganz simplen Grund haben: Wahrscheinlich konzentriert sich Rockstar gerade auf die Besitzer der NextGen-Konsolen, um damit neue (und auch alte) Kunden zu gewinnen. Da GTA 5 schon längst auf dem PC verfügbar ist, könnte dieser bei der Kommunikation schlichtweg keine Priorität einnehmen.

Hier bleibt zu hoffen, dass Rockstar bald aussagekräftige Infos teilt und auch PC-Spieler darüber informiert, was sie 2022 von GTA 5 und GTA Online erwarten dürfen. Ansonsten dürfe die Enttäuschung groß sein beziehungsweise noch größer werden - wir drücken die Daumen. Was dafür demnächst bei GTA Online passiert, könnte bereits ein etablierter Insider in Erfahrung gebracht haben:

GTA Online: Insider liefert Infos zum nächsten Update   16     1

Mehr zum Thema

GTA Online: Insider liefert Infos zum nächsten Update

Was haltet ihr zum neuen Trailer der NextGen-Version: Teilt ihr die Enttäuschung vieler Fans? Oder wartet ihr lieber ab, bis ihr euch eine Meinung bildet? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

zu den Kommentaren (95)

Kommentare(95)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.